Eigene iCloud-Server: Will Apple Hardware in China einkaufen?Vorherige Artikel
Displaymate zum neuen iPad Pro: Ein beeindruckendes DisplayNächster Artikel

Gerücht: Ist das MacBook Air am Ende?

Apple, Mac, News
Gerücht: Ist das MacBook Air am Ende?
Ähnliche Artikel

Verschiedene Spekulationen und Gerüchte hatten es bereits angedeutet, Apple könnte das MacBook Air in Rente schicken. Das iPad Air ist diesen Weg bereits gegangen.

Möglicherweise wird Apple diesen Sommer doch keine überarbeiteten MacBook Air-Modelle mehr vorstellen, das zumindest glaubt Jack March. Er vermutet, Apple könnte künftig das Mac Book Pro mit Retina-Display und das MacBook 12 Zoll anbieten. Mit Letzterem betrat Cupertino vergangenes Jahr eine neue Klasse von Geräten, die man vor Jahren als Subnotebooks bezeichnete.

Wieso keine Air-Modelle mehr?

Weil die Kunden hauptsächlich wegen des günstigeren Preises zur Air-Variante griffen und diese Linie bei den Käufern weniger angesehen sei, so der Blogger. Dennoch wird Apple natürlich weiterhin Notebooks in verschiedenen Preisklassen anbieten, die günstigeren Modelle könnten aber künftig die neuen, ultradünnen MacBooks sein. Diese kommen zwar mit Retina-Display und sind dem MacBook Air damit voraus, doch ist zumindest die erste Generation des neuen MacBooks leistungstechnisch noch ziemlich begrenzt. Es bleibt abzuwarten, was Apple in dieser Hinsicht bei künftigen Generationen drehen kann oder will.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Noch teurer: So viel könnte das iPhone 14 kosten

Noch teurer: So viel könnte das iPhone 14 kosten   1

Das iPhone soll doch teurer werden: Die Preise könnten dreistellig steigen, wenn Apple in wenigen Wochen das iPhone 14 vorstellt. Trotzdem dürfte zumindest das Pro-Modell weiter Abnehmer finden. Wie viel [...]