Suchen Apple und Google nach Grundstücken für Automobilforschungen?Vorherige Artikel
Bedienungshilfen: Neue Kategorie in Apples Online StoreNächster Artikel

Facebook arbeitet an Frühstücksfernsehen

Gerüchte, News, Social Media
Facebook arbeitet an Frühstücksfernsehen
Ähnliche Artikel

Nach Spotify zeigt nun auch Facebook Ambitionen selbst Medienformate zu lancieren. Das Soziale Netzwerk könnte ein eigenes Frühstücksfernsehen starten.

Facebook arbeitet anscheinend mit der Marketingagentur DigitasLBi an einem eigenen Medienformat. Berichten nach soll die Produktion mit dem Titel „Rise and Shine“ künftig an bis zu fünf Werktagen über das Soziale Netzwerk ausgespielt werden, als Morningshow. Geboten werden sollen großteils leichte Inhalte wie Frühstückstipps, Rezepte und Wettermeldungen. Außerdem ist die Produktion eine rein werbliche, nicht journalistische Aussendung. Interessant ist die Entwicklung dennoch, zeigt sie doch einen Trend auf, der große nicht lineare Netzwerke in der Rolle der Medienmacher sieht. Kürzlich erst hatte Spotify den deutschen Moderator Jan Böhmermann mit einer seiner Radio-Talksendungen vom Berliner RBB abgeworben. Spotify zahlte einfach mehr als der öffentlich-rechtliche Sender, so der Talker schlicht.

Facebook arbeitet an Frühstücksfernsehen
3.77 (75.45%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Gerüchte

Twitter beerdigt seine App für den Mac, wie nutzt ihr den Dienst am liebsten?

Twitter beerdigt seine App für den Mac, wie nutzt ihr den Dienst am liebsten?   0

Die Mac-App für Twitter ist bald Geschichte: Der Kurznachrichtendienst hat die App aus dem Mac App Store entfernt, der Support soll in knapp einem Monat enden. Das ist ein vergleichsweise schneller [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting