LiveRank: Per Cloud in Echtzeit Wettkämpfe mitverfolgenVorherige Artikel
iCloud Blues: Wieso klemmt der App Store?Nächster Artikel

„Diese Behauptung entbehrt jeglicher Grundlage.“

Allgemein
„Diese Behauptung entbehrt jeglicher Grundlage.“

Mit diesem schreiben berichtet Apple vom Beschluss der EU-Kommission.

Mit diesem schreiben berichtet Apple vom Beschluss der EU-Kommission.

Nachdem Apple gestern von der EU-Kommission dazu verdonnert wurde, 13 Mrd. Euro Steuern nachzuzahlen, stellt sich Tim Cook mit einem Schreiben der Apple Community in Europa.

„Vor 36 Jahren, lange vor dem iPhone, dem iPod und selbst dem Mac, eröffnete Steve Jobs die erste Geschäftsstelle von Apple in Europa.“ So beginnt ein Brief, den Apple gestern auf dem europäischen Internetauftritt veröffentlicht hat. Die „Nachricht an die Apple Community in Europa“, die mit dem Namen von Apple-CEO Tim Cook unterzeichnet ist, spielt auf die gestern von der EU-Kommissiom beschlossenen Steuernachzahlungen an. In der irischen Region Cork habe Apple eine Region mit viel Potenzial gesehen. obwohl diese wirtschaftlich nicht gut stand. Heutzutage arbeite Apple von Cork aus kontinuierlich, „selbst in Zeiten der Unsicherheit bezüglich unseres eigenen Geschäfts.“ Zurzeit arbeiten etwa 6000  Angestellte in Cork.

Apple argumentiert, allein in Europa durch innovative Produkte über 1,5 Millionen Arbeitsplätze geschaffen zu haben, sei es als App-Entwickler, als Apple-Mitarbeiter oder auch als Arbeiter in der Produktion. „Unzählige kleine und mittelgroße Unternehmen verlassen sich auf Apple und wir sind stolz darauf, sie zu unterstützen.“, so Cook weiter.

Obwohl Apple immer die irischen Steuergesetze eingehalten habe, behaupte die EU-Kommission, dass Steuervorteile geschaffen wurden, die die irische Regierung selbst veranlasst habe. „Diese Behauptung entbehrt jeglicher rechtlichen und tatsächlichen Grundlage.“, kontert Cook. Apple habe niemals nach Regelungen gefragt, noch seien solche beansprucht worden. Im Schreiben spricht sich Cook weiter für ein internationales Steuersystem aus, welches sich „Einfachheit und Klarheit“ als Ziel setze.

Cook schließt seine Stellungnahme mit dem Satz: „Wir sind fest davon überzeugt, dass sich die Fakten und die geltenden gesetzlichen Grundlagen, auf denen die EU gegründet wurde, letztendlich durchsetzen werden.“

 

Was haltet Ihr von den Forderungen der EU-Kommission und der Stellungname Apples?

„Diese Behauptung entbehrt jeglicher Grundlage.“
4.14 (82.86%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
TomTomPhilipkiwiKP2 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TomTom
Gast
TomTom

Eine weitere Fehlentscheidung der EU. Die sich sowieso bald selbst vernichtet hat.

Philip
Gast
Philip

Die Überschrift, solltet ihr euch nochmal durch den Kopf gehen lassen

kiwi
Gast
kiwi

Die Argumentation der geschaffenen Arbeitsplätze hinkt meiner Meinung nach. Mercedes Benz hat den Otto Motor erfunden und es sagt auch niemand, dass dadurch Millionen Arbeitsplätze geschafft wurden; Irland ist für Unternehmen ein Steuerparadies was man an den Namhaften Firmen erkennt, die dort ihren Hauptsitz haben; Apple hat sich das, wie viele anderen zu nutzen gemacht, ansich müsste Irland das System ändern bzw. die EU am Land ansetzen. Wenn es angepasst wird ist die Konsequenz, das die Firmen ihren Hauptsitz verlegen. Internationales Steuersystem wäre eine Lösung, nur in der heutigen Zeit und bestehenden Interessenskonflikten eine utopische Vorstellung

KP2
Gast
KP2

Apple hat ja wirklich Arbeitsplätze geschaffen, und wenn es eine Abmachung damals vor 20-30 Jahren gegeben hat, dann kann eine Behörde diese ja nicht einfach außer Kraft setzten.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting