Countdown läuft: Apple Car auf BewährungVorherige Artikel
Berichte: Neue MacBooks noch im Oktober?Nächster Artikel

Märkte am Mittag: Note 7-Käufer greifen vermehrt zum iPhone

Apple, iPhone, News, Samsung
Märkte am Mittag: Note 7-Käufer greifen vermehrt zum iPhone
Ähnliche Artikel

Die Folgen des Note 7-Debakels werden nach und nach in voller Tragweite offenbar. Es scheint, als ob Samsung Apple zahlreiche Kunden geradezu in die Arme getrieben hat. Manche Note 7-Käufer wollen ihr Device aber trotz bekannter Risiken behalten, da sie Features wie den Iris-Scan nicht mehr missen möchten. Wie seht ihr das?

Das furiose, man könnte fast sagen, flammende Finale des Galaxy Note 7 beschert Samsung womöglich einen veritablen Kundenverlust. Rund 12 Millionen Einheiten des Note 7 wurden vorbestellt, bis Samsung das Modell abkündigte. Zweieinhalb Millionen Geräte wurden ausgeliefert und müssen nun zurückgeholt werden, was sich nicht ganz einfach darstellt. Betroffenen Kunden bot Samsung an ihr Geld zurückzuzahlen oder bei einem anderen Modell des südkoreanischen Unternehmens zuzugreifen. Doch anscheinend ging bei vielen Kunden kurzfristig doch das Vertrauen in Samsung und den Brand Galaxy zur Neige.

iphone-7 plus -dual-camera

iphone-7 plus -dual-camera

Wie die Marktforscher von KGI Securities ermittelten, griffen rund fünf bis sieben Millionen Käufer alternativ zum iPhone 7. Besonders das Plus-Modell mit seinem dualen Linsensystem kommt bei Samsungkäufern, die bereits an anspruchsvolle Kameras gewöhnt waren, gut an.

Auch Huawei profitiert

Die Schätzungen von KGI sind noch rein spekulativ und können noch nicht mit Fakten unterfüttert werden, dich Analyst Ming-Chi Kuo ist kein Unbekannter und hat für gewöhnlich einen profunden Einblick in die Branche. Die größte Hürde für einen solchen Wechsel ist stets die Loyalität zu einer Marke oder Plattform. Während iPhone- und allgemein Apple-Nutzer als äußerst loyal gelten, ist dieser Umstand bei Samsungkunden offenbar weniger ausgeprägt. Wie Ming-Chi Kuo weiter ausführt, glaubt er Apple werde 50% der betroffenen Note 7-Käufer gewinnen, den Rest teilen sich im Wesentlichen Huawei und Google mit dem neuen Pixel. Einige Note 7-Besitzer wollen wohl das Risiko eingehen ihr Device weiter zu nutzen, da sie auf experimentelle Features wie den Iris-Scanner nicht verzichten wollen.
Wie seht ihr das: Ist es das wert?

Märkte am Mittag: Note 7-Käufer greifen vermehrt zum iPhone
3.84 (76.84%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
KP2PhilipIchPutzHierNur Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
KP2
Gast
KP2

Das Note 7 wird doch durch Zwangs Updates unbrauchbar gemacht, sobald es mit dem Internet verbunden ist. (So Samsung) wo ist dann der Sinn darin es zu behalten ? . Hatte schon immer iPhone als Smartphone und werde auch nicht wechseln. Das 7Plus ist genial.

Philip
Gast
Philip

Wenn man das Note 7 behält, bekommt keine Updates und Apps werden nicht optimiert

IchPutzHierNur
Gast
IchPutzHierNur

Ich werde mir, wenn mein derzeiziges Handy (iPhone 6) kapput geht, ein Note kaufen. Das Note 7 war meiner Meinung nach auch das schönste Smartphone auf dem Markt.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting