Zurückgerudert: Consumer Reports empfiehlt neue MacBook ProsVorherige Artikel
Must-See: iPhone 8 Konzept zeigt randloses DisplayNächster Artikel

Spannend: Apples Geheiminstuerei bewegt Mitarbeiter zur Kündigung

Allgemein, Apple, News, Sonstiges, Tesla
Spannend: Apples Geheiminstuerei bewegt Mitarbeiter zur Kündigung
Ähnliche Artikel

Wir berichteten unlängt darüber, dass Apple einen führenden Swift- und Xcode-Entwickler, einen Mac-Designer und einen KI-Spezialisten verloren hat. Der Grund für den Abgang von Chris Lattner war wohl die extreme Geheimniskultur von Apple.

Wie BusinessInsider von Freunden erfuhr, war die Geheimnistuerei und die Abschottung in gewissen Maßen zu viel für Lattner, der 11 Jahre bei Apple verbracht hatte und als der Entwickler von Swift gilt. Vor allem, da er Swift als Open-Source-Software entwickeln musste, fühlte er sich sehr eingeschränkt bei Apple, weil das Unternehmen bekanntlich viel Wert auf Geheimhaltung und Geheimpräsentationen legt.

Wechsel zu Tesla

Wie der Elektroautobauer nun bekannt gab, ist Chris Lattner ab sofort bei Tesla Motors als Vice President of Autopilot Software tätig.

„We are very excited that Chris is joining Tesla to lead our Autopilot engineering team and accelerate the future of autonomous driving.“ – schreibt Tesla auf seiner Homepage

Der Autopilot ist bereits in den meisten Teslas heute verfügbar, sogar bei uns

Tesla interessant für Entwickler

Tesla wird von manchen sogar eher als Softwareunternehmen denn als Autobauer gesehen. Die unglaublich schnellen Entwicklungen in Sachen autonomes Fahren, Softwareupdates für Autos und dem Infotainment-System allgemein in den Teslas macht den Autobauer aus den USA führend auf diesem Gebiet. Wie die iPhones bekommen auch Teslas mehrere Male im Jahr ein Softwareupdate, das über Nacht in der Garage heruntergeladen wird und neue Funktionen frei schaltet. Neben Design-Änderungen beim Infotainment-System gab es auch schon Updates, welche den Tesla über Nacht schneller machten oder Fehler bei den elektrischen Sitzen ausbesserten.

Lattner ist nun für den extrem schnell voranschreitenden Autonomous Driving Part bei Tesla zuständig. Die Software soll es allen Teslas mit entsprechender Hardware bis 2018 erlauben, komplett alleine zu fahren.

Spannend: Apples Geheiminstuerei bewegt Mitarbeiter zur Kündigung
3.78 (75.56%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting