iPhone 7-Käufer berichten von abblätternder FarbeVorherige Artikel
Apple Music löscht ab und an heimlich SongsNächster Artikel

Apple bessert nach: Browserverläufe künftig nicht mehr für Jahre in der Cloud

Apple, News
Apple bessert nach: Browserverläufe künftig nicht mehr für Jahre in der Cloud
Ähnliche Artikel

Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass Apple die Verläufe von Safari teils Jahre in der iCloud speicherte, hat Cupertino nun reagiert. Künftig behält die iCloud den Verlauf nur noch zwei Wochen.

Apple hat ein Sicherheitsproblem abgestellt, das bis vor kurzem mit der iCloud und der Synchronisierung mit Safari bestand.

Safari

Surfverläufe synchronisierter Geräte wurden auch dann in der Cloud behalten, wenn sie vom Nutzer gelöscht wurden. In Einzelfällen wurden Daten wiederhergestellt, die vor über einem Jahr gelöscht worden waren. Dazu war etwa das Sicherheitstool Phonebreaker in der Lage, das gerne von Polizei und Sicherheitsbehörden genutzt wird.

Apple verkürzt Speicherdauer

Nun erklärte der Hersteller eben dieses Tools, dass Apple die iCloud-Speicherung künftig einschränkt. Safari-Verläufe werden nun nur noch für zwei Wochen gespeichert. So oder so war zur Wiederherstellung der Daten das Login einer Apple ID erforderlich. Trotzdem ist eine so ausgedehnte Speicherung von Daten, die eigentlich gelöscht sein sollten, natürlich nicht im Sinne des Nutzers.

Apple bessert nach: Browserverläufe künftig nicht mehr für Jahre in der Cloud
4 (80%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting