Spannend: Insider zu iPhone 8 Touch ID und Release TerminVorherige Artikel
Video: Große Design Änderungen in iOS 11 Beta 4Nächster Artikel

AI: Mark Zuckerberg und Elon Musk streiten sich jetzt

Allgemein, News, Software, Sonstiges
AI: Mark Zuckerberg und Elon Musk streiten sich jetzt
Ähnliche Artikel

Facebook Chef Mark Zuckerberg hat in einem Livestream unlängst die Warnungen vor KI seitens Elon Musk mit Unverständnis abgetan. Solche Aussagen seien „richtig negativ und teilweise ziemlich unverantwortlich“.

Künstliche Intelligenz steht in den nächsten Jahren vermutlich am Scheideweg. Sie wird immer mächtiger und potenter, doch sind deren Einsatzgebiete extrem umstritten. Elon Musk ist bekannt für seine Warnungen und Angst vor einer übermächtigen KI. Er versucht seit Jahren und sogar durch Gründung eines eigenen KI-Unternehmens die Entwicklungen in diesem Bereich im Rahmen und positiv für die Menschheit zu belassen. Facebook Gründer Zuckerberg sieht das Ganze wohl etwas anders, wie er unlängst in einem Livestream auf seiner Plattform preisgab. Als er die Frage eines Zuschauers, der ein Interview von Elon Musk über KI gesehen habe, beantworten sollte, beschrieb er jene Leute, die „Doomsday Szenarien“ aufstellen würden, als negativ und unverantwortlich.

Musk schlägt auf Twitter zurück

Elon Musk hat von Zuckerberg’s Einstellung über Twitter erfahren und schrieb in einem Antwort-Tweet, dass er darüber bereits mit Mark gesprochen habe. Doch seine Ahnung von dem Thema sei begrenzt, so der Tesla CEO nicht wenig kritisch. Musk kündigte wenig später auf Twitter sogar ein „Video zu dem Thema“ an, das bald erscheinen würde.

Wir werden sehen, wohin uns die Reise mit KI führt. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass Skeptiker wie Elon Musk nicht etwa selbstfahrenden Autos oder Sprachassistenten wie Siri eine Gefahr beimessen. Ihnen geht es laut eigenen Aussagen um „Deep AI“, also wirklich selbstlernenden Computern, die ohne das Zutun von Menschen in schneller Zeit so ziemlich alles erlernen können.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]