Spannende Neuerungen iOS 11, watchOS 4, tvOS 11 und High Sierra Beta 7Vorherige Artikel
Video zeigt vermeintliches iPhone 8: Touch ID-Sensor doch hinten verbaut?Nächster Artikel

Technologie: Apple mit großem Vorsprung bei 3d-Gesichtserkennung

Apple, News
Technologie: Apple mit großem Vorsprung bei 3d-Gesichtserkennung
Ähnliche Artikel

Neue Gerüchte zur Gesichtserkennung im iPhone 8 – angeblich ist Apple bei dieser Technologie zwei Jahre vor der Konkurrenz. Auch Qualcomm soll an der Thematik arbeiten, bislang aber nur mäßig erfolgreich.

Apple liegt bei der Realisierung einer funktionierenden Gesichtserkennung am Smartphone weit in Front, so zumindest sieht es der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Ihm zur Folge sei man in Cupertino der Konkurrenz wenigsten anderthalb, wenn nicht gar zwei Jahre voraus. Hauptmitbewerber ist demnach der Chiphersteller Qualcomm, mit dem sich Apple gerade eine Patentschlacht liefert. Das Unternehmen braucht aber noch lange bis zu einer fertigen Lösung.

Android-Lager wartet ab

Wie er weiter ausführt, habe Qualcomm exzellente Produkte bei Hauptprozessoren und Baseband-Chips, hänge bei anderen Komponenten, etwa für Dual-Kameras aber hinterher. Man arbeite auch an der 3d-Gesichtserkennung, habe aber mit unausgereifter Hard- und Software zu kämpfen.

Qualcomm Snapdragon

Qualcomm Snapdragon

According to Kuo, Qualcomm is dealing with immature algorithms and an unfavorable hardware reference design for smartphones due to form factor design and thermal issues. Qualcomm may also be impacted by Apple’s choice of suppliers. Many key component suppliers have already allocated resources to Apple, so Qualcomm has to find different suppliers in order to obtain sufficient resources.

Zudem sind die großen Hersteller von Android-Smartphones aktuell eher zurückhaltend bei dieser Technologie: Man möchte dort abwarten, wie das iPhone sich schlägt, bevor man sich festlegt. Der Analyst schätzt, dass Qualcomm wohl erst 2019 mit einem fertigen Produkt auf den Markt kann. Frühester Termin wäre Xiaomi’s nächstes Flaggschiff, das 2018 erscheint. Zuletzt war gemutmaßt worden, Apple könnte die 3d-Gesichtsscanner aus Deutschland beziehen. Wie zuverlässig diese Behauptung einer deutschen Zeitung ist, steht jedoch dahin.

Technologie: Apple mit großem Vorsprung bei 3d-Gesichtserkennung
4.11 (82.11%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
harry_u_s_e_r_Gillian Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
harry
Gast

Die Gesichtserkennung bei den meisten Android Handys die ichnutzte funzt gar nicht leider. Insbesondere bei den Galaxys nicht

Gillian
Gast
Gillian

Haben viele Android Handys nicht schon Gesichtserkennung intrigiert? Inwiefern unterscheidet die sich denn?

_u_s_e_r_
Gast
_u_s_e_r_

Ich nehme an von der Zuverlässigkeit und der Schnelligkeit. Zuverlässig im sinne von Fehlversuchen und Täuschung durch ein Bild.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting