Apple Watch Series 3 Reviews: Fluch und Segen zugleichVorherige Artikel
iPhone X Produktion erneut verschobenNächster Artikel

Patent beschreibt 3D Touch auf der rückseite des iPhones

iPhone, News
Patent beschreibt 3D Touch auf der rückseite des iPhones
Ähnliche Artikel

Künftige iPhones könnten vorn und hinten 3D Touch-fähig sein. Apple hält zumindest ein entsprechendes Patent. Wozu das gut sein soll, müsste sich noch zeigen.

Mit dem iPhone 6s hatte Apple 3D Touch eingeführt und inzwischen bieten zahlreiche Apps Shortcuts, die sich dieser Funktion bedienen, deren praktischer Nutzen für die An Wender nicht ganz unumstritten ist. Gern könnt ihr uns eure Meinung zu 3D Touch in den Kommentaren mitteilen. Apple könnte in künftigen iPhones hier noch einen Schritt weiter gehen. Ein Patent, das unlängst vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht wurde, beschreibt auch ein rückwertiges 3D Touch.

3D Touch auch hinten

Diese Technologie würde sich mit druckbasierten Eingaben des Nutzers nicht nur auf das Display beschränken. Bestimmte Regionen auf der Rückfront könnten ebenfalls druckempfindlich werden. Es ist allerdings noch nicht klar, welche Funktionen und Zugriffe damit realisiert werden sollen.

3D Touch einer Sport App

3D Touch einer Sport App

Diese Bauform würde allerdings auch die Möglichkeit zu nochmals schlankeren iPhones mit sich bringen. Dünner zu werden ist bekanntlich bereits seit Jahren eine Maxime des iPhone-Konzerns. Ihr fiel zuletzt der Klinkenstecker am iPhone 7 zum Opfer, was seiner Zeit eine gewaltige Welle der Empörung seitens der Nutzer auslöste. Inzwischen ist der Ansturm der Beschwerden allerdings weitgehend verebbt.

Patent beschreibt 3D Touch auf der rückseite des iPhones
4.31 (86.25%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

iPhone

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein   0

Apples MacBook Pro kann seine maximale Performance nicht ausschöpfen. Schuld daran könnte Intel sein, das Apple vor Jahren falsche Versprechungen hinsichtlich der thermischen Eigenschaften seiner Prozessoren gemacht hat. Apple hat sein [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting