Im Video: iPhone Xs, Xr und Apple Watch auf Apples KeynoteVorherige Artikel
Apfelplausch #59: Neue iPhones und Watch | Unsere ehrliche Meinung | Keynote Recap | was Apple nicht gesagt hatNächster Artikel

iPhones ohne Klinkenadapter: Zubehörartikel fliegt aus dem Lieferumfang

Apple, iPhone, News
iPhones ohne Klinkenadapter: Zubehörartikel fliegt aus dem Lieferumfang
Ähnliche Artikel

Apple wird den neuen iPhones keinen Klinkenadapter mehr beilegen, das hat sich nach der Keynote am gestrigen Abend herausgestellt. Vermutet worden war es indes schon länger. Habt ihr noch Audiozubehör mit Klinke an eurem iPhone in Verwendung?

Apple hat sich dafür entschieden, den Adapter von Lightning auf Klinke nicht länger seinen iPhones beizulegen. Es hatte bei der Einführung des iPhone 7 damit begonnen, dies war das erste iPhone ohne Klinkenstecker.

Der Adapter war seitdem kostenlos im Lieferumfang enthalten gewesen. Seit einigen Monaten ging allerdings das Gerücht, Apple werde damit nicht fortfahren, ausgelöst worden war diese Vermutung durch eine Einschätzung von Marktbeobachtern.

Richtig geraten: Kein Klinkenadapter mehr im Lieferumfang

Die Analysten des Bankhauses Barclays hatten vor Monaten bereits getippt, dass Apple künftig keine Adapter mehr beilegen werde. Grund für ihre Vermutung war, dass das Unternehmen, das den bewussten Adapter fertigt, in seinen Bilanzen von deutlich zurückgehenden Gewinnen ausgegangen war.

Nun zeigt sich, Apple hat den Lightning-zu-Klinke-Adapter tatsächlich aus dem Lieferumfang genommen. Er wird nicht nur den neuen Modellen nicht mehr beiliegen, sondern grundsätzlich nicht länger mit einem neuen iPhone ausgeliefert.

Im Apple Online Store kann das kleine Teil aber weiterhin erstanden werden.

Wie viele Klinkennutzer, die ihre Audiogeräte am iPhone betreiben, finden sich noch unter euch?
Nutzt ihr den Adapter von Apple oder eine andere Lösung?

iPhones ohne Klinkenadapter: Zubehörartikel fliegt aus dem Lieferumfang
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Milliardenschwere Strafzahlung: Wieso Facebook lieber zahlt, statt klagt

Milliardenschwere Strafzahlung: Wieso Facebook lieber zahlt, statt klagt   0

Facebook könnte in den USA eine Milliardenstrafe zahlen und zwar sogar beinahe freiwillig. Die amerikanische Aufsichtsbehörde FTC ermittelt noch immer aufgrund des Datenskandals und Facebook scheut einen aufsehenerregenden Gerichtsprozess. Es war [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting