Google muss nicht zahlen: iPhone-Nutzer scheitern mit Klage gegen Safari-CookiesVorherige Artikel
Das war's: Google Plus wird dicht gemacht, werdet ihr es vermissen?Nächster Artikel

iOS 12.0.1 noch nicht geladen? Rasch nachholen! Zwei Sicherheitslücken im Sperrbildschirm klaffen

iOS, iPhone, News
iOS 12.0.1 noch nicht geladen? Rasch nachholen! Zwei Sicherheitslücken im Sperrbildschirm klaffen
Ähnliche Artikel

iOS 12 wies zwei Sicherheitslücken auf, die es erlaubten, über den Sperrbildschirm auf ein iPhone zuzugreifen, ohne den Sperrcode zu kennen. Das Update auf iOS 12.0.1 hat diese beiden Schwachstellen beseitigt. Wer noch nicht aktualisiert hat, sollte das umgehend tun.

Gestern Abend hat Apple bekanntlich das kleine, aber feine Update auf iOS 12.0.1 für alle Nutzer veröffentlicht, Apfellike.com berichtete. Die Aktualisierung behob unter anderem die beiden nervigen Bugs, die einerseits verhindert hatten, dass das iPhone Xs trotz angeschlossenem Ladekabel geladen wurde und die andererseits dafür gesorgt hatten, dass WiFi-Nutzung mit WLANs, die gleichzeitig auf 2,4 und fünf GHz sendeten und dabei die gleiche SSID verwendeten, kaum noch sinnvoll möglich war.

Doch darüber hinaus beinhaltete das Patch noch die  Beseitigung zweier durchaus nicht unkritischer Sicherheitslücken, die im Sperrbildschirm von iOS 12 gesteckt hatten.

Zugriff auf Fotos und Kontakte war möglich

Wie nun nicht etwa durch einen Sicherheitsforscher, sondern einen findigen YouTuber aufgedeckt worden war, bot iOS 12 zwei Einfallstore am iPhone, die trotz gesperrtem Gerät gewisse Zugriffe erlaubten.

Beide funktionierten unter Ausnutzung der Kombination aus Siri und der Sprachausgabe des iPhones und ermöglichten einerseits den Zugriff auf die Kontakte. So konnten unbefugte Nutzer die Kontakte des iPhones einsehen, wenn es gesperrt war, wie auch neue Kontakte hinzufügen und bestehende Einträge bearbeiten.

Ein anderer Trick, der ähnlich aufgebaut war, erlaubte es, auf Fotos im iPhone zuzugreifen und neue Fotos aufzunehmen.

Was in diesem Zusammenhang vielleicht noch schwerer wiegt: Es war auch möglich, Kontakte und Fotos an andere Geräte in der Nähe zu senden.

iOS 12.0.1 hat diese Probleme nun beseitigt.

Wer das Update noch nicht geladen hat, sollte das rasch nachholen.

Probleme mit der Passcode-Sperre des iPhones waren immer wieder dokumentiert worden.

Zum Glück beseitigte Apple sie meist recht zügig.

iOS 12.0.1 noch nicht geladen? Rasch nachholen! Zwei Sicherheitslücken im Sperrbildschirm klaffen
3.8 (76%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting