Bundesweiter iPhone-Verkaufsstopp gefordert: Apple und Qualcomm prügeln sich zu WeihnachtenVorherige Artikel
Kostenlose Advent-Dayflat der Telekom noch einmal buchbarNächster Artikel

Verbogenes iPad Pro: Apple-Manager schreibt Kunden und erklärt, es verbiege sich kaum

iPad, News
Verbogenes iPad Pro: Apple-Manager schreibt Kunden und erklärt, es verbiege sich kaum
Ähnliche Artikel

Apple äußert sich noch einmal zum verbogenen iPad Pro 2018. Wirklich besser wird es dadurch aber auch nicht, denn auch das neue Statement trägt wenig dazu bei, Kunden mit verbogenen Geräten zu beruhigen. Aber es soll später noch eine hoch offizielle Stellungnahme folgen.

Mit dem verbogenen iPad Pro hat Apple sich eine Menge unzufriedener Kunden eingehandelt. Nachdem viele Käufer des neuen, besonders dünnen Tablets ihr Gerät mit sichtbaren Verformungen erhalten hatten, beschwerten sie sich verschiedentlich bei Apple. Das Unternehmen reagierte jedoch und erklärte, gewisse Verformungen seien herstellungsbedingt, zu vernachlässigen und kein Grund zur Sorge, Apfellike.com berichtete. Nun hat sich mit Dan Riccio ein Top-Manager des Unternehmens zu der Thematik gemeldet und zwar direkt bei einem Kunden.

Antwort von Apple: Seien Sie ganz unbesorgt

Weil immer wieder berichtet wird, Applechef Tim Cook verbringe jeden Tag nach dem Aufstehen eine Stunde mit der Beantwortung von Kunden-E-Mails, schrieb ein Käufer des iPad Pro 2018 an den CEO und beklagte sich über sein verbogenes Gerät. Dieser erhielt zwar keine Antwort von Cook selbst, dafür meldete sich Dan Riccio bei ihm, seines Zeichens verantwortlicher Manager für Hardwareentwicklung bei Apple.

iPad Pro 2018 verbogen - MacRumors Forum

iPad Pro 2018 verbogen – MacRumors Forum

Er erzählte ihm, was auch schon zuvor von Apple via Medien verlautbart worden war: Das iPad Pro könne mit minimalen Verformungen ausgeliefert werden, diese lägen aber keinesfalls bei mehr als 400 nm, das, so der Manager, sei weniger als ein halber Millimeter. Außerdem werde sich diese Biegung im Laufe der gewöhnlichen Lebensdauer eines iPad Pro nicht verschlimmern.

Der gesamte Herstellungsprozess des iPad Pro verlaufe nach höchsten Qualitätsstandards, deren Einhaltung bei jedem Produktionsschritt sorgfältig überwacht werde, so Riccio weiter.

Abschließend hieß es: „Noch einmal danke, dass Sie sich mit uns in Verbindung gesetzt haben. Ich hoffe, Ihre Sorgen mit dieser Erklärung ausräumen zu können.“

Ob das gelungen ist, darf getrost bezweifelt werden. Aber Apple hat noch ein offizielles Statement für Pressevertreter zu der Fragestellung angekündigt. Wir werden es auf jeden Fall aufmerksam lesen und nach weiteren neuen Aussagen darin Ausschau halten.

Verbogenes iPad Pro: Apple-Manager schreibt Kunden und erklärt, es verbiege sich kaum
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

NFC für alle: Bundesregierung will Apple Pay-Konkurrenten den Weg per Gesetz frei räumen

NFC für alle: Bundesregierung will Apple Pay-Konkurrenten den Weg per Gesetz frei räumen   0

Apple Pay wird womöglich bald reichlich Konkurrenz bekommen. Eine Gesetzesinitiative, die unlängst den Bundestag passiert hat, sieht eine erzwungene Öffnung der NFC-Schnittstelle in Apples iPhone vor. Apple zeigt sich von [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting