iOS 12.2 Beta 2: Neue Animojis und BugfixesVorherige Artikel
HomePod kommt in den USA nicht recht voranNächster Artikel

FaceTime-Lücke wird für ihren Entdecker noch zum Glücksfall

Apple, News
FaceTime-Lücke wird für ihren Entdecker noch zum Glücksfall
Ähnliche Artikel

Dem Entdeckter der FaceTime-Lücke winkt offenbar eine Art Finderlohn. Der Jugendliche ist zwar keins der jungen Hacker-Genies, die es hin und wieder zu einiger Berühmtheit bringen, doch er hat immerhin ein schwerwiegendes Problem aufgedeckt.

Grant Thompson wollte nur einen Gruppenanruf mit seinen Freunden starten, doch dabei stieß der 14-jährige Schüler aus Arizona zufällig auf die Lücke in Apples FaceTime, die zur zeitweisen Deaktivierung der Gruppenanrufe führte. Sie erlaubte es, auf das Mikrofon und die Kamera eines iPhones zuzugreifen, auch wenn kein dazugehörender Anruf lief, Apfellike.com berichtete. Apple hat aber offenbar zunächst nicht auf die Entdeckung des Teenagers reagiert.

Belohnung für FaceTime-Bug-Entdecker

Doch das wird nun wohl nachträglich korrigiert. Wie nämlich der US-Sender CNBC berichtet, hatte Thompson die Lücke bereits am 19. Januar entdeckt, einige Tage vor Apples offizieller Reaktion auf das Problem. Seine Mutter Michelle hatte daraufhin Kontakt zu Apple aufgenommen, wurde aber offenbar beim Kundenservice des Unternehmens nicht ernst genommen.

Dieses Versehen möchte man nun nachträglich zurechtrücken. Wie die Mutter berichtet, hate ein hochrangiger Apple-Mitarbeiter sich mit der Familie getroffen und mit den beiden darüber gesprochen, wie sich die Feedback-Prozesse verbessern lassen. Eine Belohnung soll es wohl auch noch geben, Apple sieht für die Entdeckung einer schwerwiegenden Lücke Beträge von bis zu 250.000 Dollar vor. Das Geld soll für ein späteres College-Studium des Jungen angelegt werden.

Der Bug wird nun voraussichtlich mit iOS 12.1.4 beseitigt und die Gruppenanrufe wiederhergestellt werden. Das Update soll noch in dieser Woche erscheinen.

FaceTime-Lücke wird für ihren Entdecker noch zum Glücksfall
4.36 (87.14%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting