Feuer und Flamme: MacBook Pro brennt beinah Haus im Schlaf niederVorherige Artikel
Kommt das faltbare 5G-iPad? Apple angeblich mit neuartigem Produkt beschäftigtNächster Artikel

iMessage-Lücke: Angreifer konnten iPhones unbenutzbar machen

iOS, News
iMessage-Lücke: Angreifer konnten iPhones unbenutzbar machen
Ähnliche Artikel

iMessage hatte bis vor kurzem ein drastisches Problem mit der Sicherheit: Wer es ausnutzte, konnte ein iPhone dauerhaft unbenutzbar machen. Apple hat die Lücke zwar inzwischen geschlossen, es jedoch zunächst versäumt, das auch zu kommunizieren.

Apples iMessage wies bis vor kurzem noch ein großes Sicherheitsproblem auf: Ein Angreifer konnte diese Schwachstelle dazu ausnutzen, iOS-Geräte permanent unbrauchbar zu machen. dies gelang mit Hilfe einer speziellen Zeichenfolge. Solche Anfälligkeiten sind nicht unüblich und wurden schon wiederholt beobachtet, neben iMessage waren auch Messenger anderer Unternehmen und diverse Browser von diesen Problemen betroffen. Die Auswirkungen sind verschieden stark. Im vorliegenden Fall wurde ein iPhone in eine permanente Neustartschleife des Homescreens gezwungen.

iPhone oder iPad musste zurückgesetzt werden

Die Schwachstelle führte dazu, dass Springboard, die Homescreen-Oberfläche von iOS, abstürzte und in einer Neustartschleife steckenblieb, erklärte die Sicherheitsforscherin Natalie Silvanovich in einem Blog-Eintrag. Diese Situation ließ sich nicht anders lösen als das betreffende Gerät komplett zurückzusetzen, entweder über die iPhone-Suche oder über die Möglichkeit, das Gerät mittels iTunes in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen und anschließend neu aufzusetzen.

Das Problem konnte iPhones, iPads ab dem iPad Air und höher sowie den iPod touch in der sechsten Generation betreffen. macOS war zwar auch betroffen, hier stürzte jedoch nur die Nachrichten-App ab. Apple hat diese Schwachstelle mit dem Update auf iOS 12.3 ausgebügelt, doch hat es das Unternehmen zunächst unterlassen, das Ausmaß des Problems, sowie dessen Beseitigung zu erwähnen.

iMessage-Lücke: Angreifer konnten iPhones unbenutzbar machen
4.06 (81.18%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MaerroCharis Harry Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Maerro
Gast
Maerro

Da hatten die Jailbreaker einen Vorteil, kurze Zeit nach dem die Sicherheitslücke bekannt war, gab es einen Tweak der die Sache vor Apple selbst gefixt hat 😉

Maerro
Gast
Maerro

Ups, Apple hatte es ja schon vor der Bekanntgabe gefixt 😅

Charis Harry
Gast

This is an awesome post. Really very informative and creative content. This concept is a good way to enhance knowledge. I like it and it helps me to development very well. Thank you for this brief explanation and very nice information. Well, I got good knowledge.
Do wanted image editing your need for details click as below link….for your help
https://clippingexpertasia.com

iOS

Apple Card für Europa? Markenanmeldung macht latent Hoffnung

Apple Card für Europa? Markenanmeldung macht latent Hoffnung   0

Die Apple Card kommt nach Europa - vielleicht, irgendwann einmal. Zumindest hat Apple die Voraussetzungen für einen späteren Marktstart geschaffen, dieser muss allerdings nicht zwangsläufig auch erfolgen. Die Apple Card steht [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting