Apple TV+ zunächst nur mit fünf Serien und für 9,99 Dollar: Interesse?Vorherige Artikel
Apple Music spielt jetzt auch auf deutschen EchosNächster Artikel

Apple Arcade für 4,99 Dollar möglich: guter Preis?

Apple, Gerüchte, News
Apple Arcade für 4,99 Dollar möglich: guter Preis?
Ähnliche Artikel

Apple wird wohl 4,99 Dollar für seinen Spieledienst Apple Arcade verlangen. Damit ist dieses Angebot günstiger als Apple TV+, auch wenn beide Dienste wohl mit einem zunächst eher kleinen Angebot starten werden.

Apples neuer spiele-Aboservice Apple Arcade könnte ein recht günstiges Spielvergnügen werden, zumindest vorläufig: Der Dienst wird womöglich zu einem Preis von monatlichen 4,99 Dollar angeboten werden, darauf deuteten Hinweise hin, die zuerst von 9to5Mac entdeckt worden waren. Dort war man zuvor bereits schon auf den internen Test gestoßen, den Apple derzeit mit seinen Mitarbeitern durchführt. Diese können den Dienst zunächst einen Monat kostenlos testen, bevor sie dann einen halben Dollar im Monat für ihn zahlen sollen.

Apple Arcade startet womöglich schon im September

Diese kostenlose Testphase wird es auch beim finalen Angebot für Endkunden geben, wie aus den Schilderungen hervorgeht. Auch hier wird sich der interessierte Spieler wohl einen Monat lang vom Angebot überzeugen können. Zu Anfang scheint es allerdings so, als wären nur eher unbekannte Titel in Apple Arcade vertreten, dabei hatte Apple zuvor noch betont, man habe lange und intensiv mit Spieleentwicklern und Publishern zusammengearbeitet, um ein hochwertiges Angebot bieten zu können.

Es ist damit zu rechnen, dass Apple den neuen Dienst Apple Arcade schon im September an die Endkunden geben wird, da mit dem Launch von iOS 13 der interne Test für Mitarbeiter endet.

Wäre euch ein Abo für 4,99 Dollar im Monat die Sache wert? Teilt eure Meinungen!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Bringt Apple die neue Home-App bald zurück?

Bringt Apple die neue Home-App bald zurück?   0

Apple arbeitet offenbar daran, die neue Home-Architektur in iOS zurückzubringen. Das Unternehmen hatte dieses neue Feature wieder gestrichen, nachdem es damit unter iOS 16.2 zu gravierenden Problemen gekommen war. Seitdem [...]