Shazam lässt euch jetzt auch nach Songtexten suchenVorherige Artikel
Taschenkontrollen im Apple Store: Gericht spricht von bezahlter ArbeitszeitNächster Artikel

Der HomePod kommt 2019 weltweit etwas voran

HomePod, Infografik, News
Der HomePod kommt 2019 weltweit etwas voran
Ähnliche Artikel

Der HomePod hat sich im letzten Jahr etwas besser verkauft als noch 2018. Weltweit hat Apple damit minimal Boden gutmachen können, während auch Amazon und Google leichte Verluste erlitten. Dennoch bleibt der HomePod im Vergleich mit den beiden mächtigen Konkurrenten ein kleines Licht.

Apple hat im letzten Jahr ein kleines Plus bei den Verkäufen des HomePod verbuchen können. Aktuelle Einschätzungen des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics zeigen, dass weltweit 2019 rund 2,6 Millionen HomePods abgesetzt werden konnten. Im Jahr zuvor lag die Menge verkaufter smarter Lautsprecher mit Siri noch eine Million darunter.

Smart Speaker nach Marktanteilen Q4 2019 - Infografik - Strategy Analytics

Smart Speaker nach Marktanteilen Q4 2019 – Infografik – Strategy Analytics

Damit steigt der weltweite geschätzte Marktanteil des HomePod nun auf zuletzt 4,7%, im Vergleich mit Amazon und Google ist das allerdings nach wie vor verschwindend wenig.

HomePod weiter chancenlos gegen den Echo

Auch 2019 beherrscht der Echo noch unangefochten den Markt für Smart Speaker. Der Marktanteil der großen Lautsprecherfamilie lag zuletzt bei rund 26,2%, allerdings zeigen sich auch hier Verluste. Im Jahr zuvor hatte der Echo in seinen verschiedenen Formen noch einen weltweiten Marktanteil von 33,7%. Auch bei Google ging es etwas abwärts. Lag der Marktanteil des Google Home zuletzt bei 20,3%, hatte er im Vorjahr noch bei knapp 26% gelegen. Die Verluste der beiden Platzhirsche erklären sich durch den Aufstieg neuer Hersteller.

Für die chinesischen Unternehmen Baidu, Alibaba und Xiaomi ging es im letzten Jahr nach oben.

Insgesamt ist der weltweite Markt für Smart Speaker auch im vorigen Jahr wieder gewachsen: Es wurden nach der Schätzung von Strategy Analytics rund 146,9 Millionen Geräte verkauft. Der HomePod konnte in der Hauptsache von Preisaktionen der Händler und der Preissenkung durch Apple profitieren, allerdings ist offensichtlich, dass ohne neue Impulse aus Cupertino keine großen Sprünge mehr möglich sind. Ein Hardware-Upgrade würde helfen, die Dynamik neuerlich zu beleben.
Zuletzt hatte Apple angekündigt, den HomePod nach Indien zu bringen, Apfellike.com berichtete. Wie erfolgreich dieser Schritt sein wird, lässt sich noch nicht absehen.

Der HomePod kommt 2019 weltweit etwas voran
4.43 (88.57%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting