Der HomePod kommt 2019 weltweit etwas voranVorherige Artikel
Malware auf dem Mac vermehrte sich 2019 dramatischNächster Artikel

Taschenkontrollen im Apple Store: Gericht spricht von bezahlter Arbeitszeit

Allgemein
Taschenkontrollen im Apple Store: Gericht spricht von bezahlter Arbeitszeit

Wenn Apple seine Mitarbeiter in den Retail Stores durchsucht, um zu verhindern, dass diese heimlich iPhones mitgehen lassen, ist das bezahlte Arbeitszeit, so sieht es das oberste Gericht Kaliforniens. Apple-Mitarbeiter versuchen schon seit 2013 einzuklagen, dass Apple ihnen diese zusätzliche Verweildauer am Arbeitsplatz bezahlt.

Apple hat schon vor vielen Jahren die Praxis eingeführt, seine Mitarbeiter in den Apple Retail Stores durchsuchen zu lassen, sobald sie ihren Arbeitstag beenden. Bei Verlassen ihres Arbeitsplatzes müssen die Angestellten ihre Taschen öffnen und elektronische Geräte bei eigens hierfür beschäftigtem Wachpersonal vorzeigen, diese erniedrigende und in den Augen nicht nur vieler Mitarbeiter auch respektlose Politik hatte Apple damals in der Öffentlichkeit scharfe Kritik eingetragen. Und die Kriminalisierung der Beschäftigten bleibt nicht das einzige Problem dieser Praxis.

Apple-Mitarbeitern entstehen unbezahlte Überstunden

Die tägliche Taschenkontrolle ist nicht immer schnell erledigt. In einigen Fällen dauert es eine geschlagene Dreiviertel Stunde, bis die Mitarbeiter tatsächlich Feierabend haben. Diese Zeit verbringen sie jedoch an ihrem Arbeitsplatz und unter Aufsicht von Apple, somit handelt es sich um bezahlte Arbeitszeit. Zu dieser Auffassung gelangten die Richter am obersten kalifornischen Gericht, sie fällten jedoch kein Urteil in dieser Sache. Der wurde bereits zuvor an einem Berufungsgericht verhandelt und genau dorthin wird er nun auch wieder zurückverwiesen. Der letztendliche Ausgang der Verhandlung ist weiter ungewiss. In einem ersten Anlauf waren die Beschäftigten mit ihrem Ansinnen, sich die zusätzliche Zeit bezahlen zu lassen, vor Gericht gescheitert, wie Apfellike.com damals berichtet hatte.

Taschenkontrollen im Apple Store: Gericht spricht von bezahlter Arbeitszeit
4.25 (85%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Wenige Ausnahmen: Corona-Virus-News-Apps kommen nicht mehr in den App Store

Wenige Ausnahmen: Corona-Virus-News-Apps kommen nicht mehr in den App Store

Im App Store werden seit kurzem keine neuen Apps mehr zugelassen, die Infos rund um den Corona-Virus versprechen und nicht von einer nationalen Behörde oder der WHO stammen. Apple möchte [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting