Apple verteilt ioS 13.7 Beta 1 an EntwicklerVorherige Artikel
Der Mac profitiert von Corona: Verkaufszahlen zuletzt kräftig gestiegenNächster Artikel

Apple registriert mehrere neue Apple Watch- und iPad-Modelle bei Behörden

Apple Watch, Gerüchte, News
Apple registriert mehrere neue Apple Watch- und iPad-Modelle bei Behörden
Ähnliche Artikel

Apple hat eine ganze Reihe neuer Modelle der Apple Watch und des iPads bei den Behörden vorgestellt. Dies ist wenige Wochen vor dem Launch neuer Produkte nicht unüblich. Unter den neu eingetragenen Modellen dürften sich alle Varianten der kommenden Apple Watch Series 6 finden. Diese ist dem Vernehmen nach mit einem Blutsauerstoffsensor ausgestattet.

Apple hat weitere neue Produkte bei den Behörden registrieren lassen. In der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission wurden Einträge zu verschiedenen neuen Modellen der Apple Watch entdeckt. Diese tragen die Modellnummern A2291, A2292, A2351, A2352, A2375, A2376, A2355 und A2356. Dabei dürfte es sich um die verschiedenen Varianten der Apple Watch Series 6 handeln. Apple muss alle neuen Produkte, die auf eine Verschlüsselungstechnologie setzen, in der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission registrieren.

Weitere Details über die neuen Modelle enthalten die Einträge aber nicht, bis auf den wenig überraschenden Umstand, dass die Varianten der Uhr unter watchOS 7 laufen.

Es wurde zuletzt vermutet, dass Apple mit der neuen Version der Apple Watch erstmals auch einen Sensor zur Messung des Blutsauerstoffs einführen wird, Apfellike.com berichtete.

Apple hat auch neue iPads registriert

Daneben hat Apple auch einige neue iPad-Modelle in die Datenbank eintragen lassen. Apple wird in diesem Herbst wohl ein Update des iPad Pro mit aktuellerem Prozessor und weiteren Verbesserungen vorstellen. Auch der Marktstart eines neuen Einsteiger-iPad ist möglich. Ferner gehen verschiedene Spekulationen davon aus, dass das iPad Air ebenfalls ein Update und einige Features des iPad Pro erhält, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Allerdings könnte sich diese Neuauflage bis ins kommende Frühjahr verzögern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple Watch

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab   0

Apple hat sich mit insgesamt 34 US-Bundesstatten verglichen und zahlt eine saftige Summe im Fall der sogenannten iphone-krosse. Unter anderem der Generalstaatsanwalt von Arizona zeigte sich hoch zufrieden mit dieser [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting