Chaos um TikTok: Oracle will kaufen, darf aber womöglich nichtVorherige Artikel
Perfektes Grafikdesign von Apple für FlyerNächster Artikel

ARM hat einen neuen Besitzer: Nvidia greift zu und legt viel Geld auf den Tisch

Geld und Markt, News
ARM hat einen neuen Besitzer: Nvidia greift zu und legt viel Geld auf den Tisch
Ähnliche Artikel

ARM hat einen neuen Besitzer: Der britische Chipdesigner geht an Nvidia. Der Grafikriese wird einen ansehnlichen Haufen Geld für die Prozessorentwicklung zahlen, die aktuell die Smartphones der Welt antreibt. Auch Apple soll zwischenzeitlich an ARM interessiert gewesen sein.

Die ARM Holding wechselt nächster Zeit den Besitzer. Das Unternehmen wird an Nvidia verkauft, das hat das Unternehmen heute früh deutscher Zeit mitgeteilt. Der Preis ist beeindruckend: Nvidia wird rund 40 Milliarden Dollar für die ARM Holding zahlen. Davon werden 21,5 Milliarden Dollar in Form von Aktien beglichen, weitere 12 Milliarden Dollar fließen als Cash und der Rest in Form anderer Vereinbarungen.

Der aktuelle Besitzer der ARM Holding SoftBank hatte bereits seit einiger Zeit nach einem neuen Besitzer für ARM gesucht, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten. SoftBank, ein japanischer Telekommunikationsriese, sitzt auf einem riesigen Schuldenberg und benötigt dringend frisches Geld.

Apple wird in Zukunft Prozessoren bei Nvidia lizenzieren

Apple setzt bereits seit Jahrzehnten auf ARM in seinen verschiedenen Produkten von iPhone, iPad bis zum iPad. In Zukunft wird auch der Mac mit ARM-Chips angetrieben. Für seine neue Plattform Apple Silicon wird Apple auf ARM-basierte Chips setzen.

Ende des Jahres werden erste ARM-Macs erwartet, Apfellike.com berichtete. Apples Verhältnis zu Nvidia war nicht immer frei von Spannungen, allerdings hat Nvidia bereits angekündigt, die Geschäftspraxis von ARM nicht ändern zu wollen.

Man werde weiterhin Gleichmäßigkeit und Neutralität gegen alle Marktteilnehmer üben, erklärte das Unternehmen, alles andere dürfte aber auch rasch die Wettbewerbshüter auf den Plan rufen. Auch Apple hatte zwischenzeitlich Interesse an ARM gezeigt, Apfellike.com berichtete. Eine Übernahme durch den iPhone-Konzern hätten die Regulierer aber wohl nicht durchgewinkt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting