Facebook sieht sich am iPhone von Apple durch vorinstalierte Apps diskriminiertVorherige Artikel
Spotify bringt Beta für den Mac mit M1-Optimierung an den StartNächster Artikel

Getrieben vom starken iPhone 13: Banker trauen Apple extrem starke Monate zu

Geld und Markt, iPhone, News
Getrieben vom starken iPhone 13: Banker trauen Apple extrem starke Monate zu
Ähnliche Artikel

Apples iPhone 13 könnte wiederum sehr stark gefragt sein. Sollte sich eine ähnlich gute Absatzsituation entwicklen, wie zuvor beim Start des iPhone 12, würde das der Apple-Aktie ein deutlich erweitertes Aufwärtspotenzial eröffnen. Apple-Papiere notierten zuletzt wieder kräftiger.

Apple sieht wohl glänzenden Monaten entgegen: Das iPhone 13 werde aller Wahrscheinlichkeit nach ebenfalls stark nachgefragt werden, wenn es in wenigen Monaten auf den Markt gebracht wird, zitieren Medienberichte zuletzt Analysten der Großbank JPMorgan. Vor diesem Hintergrund gehe man davon aus, dass Apple im Geschäftsjahr 2022 rund 226 Millionen Einheiten des iPhones weltweit wird verkaufen können. Andere Schätzungen gehen von 210 bis 250 Millionen weltweit verkauften Einheiten aus.

Kursfantasien für die Apple-Aktie

Es erscheine daher plausibel anzunehmen, dass die Apple-Aktie für die zweite Jahreshälfte deutlich über dem Durchschnitt des amerikanischen Marktes notieren werde, so JPMorgan weiter. Das iPhone 13 werde ebenso wie vor einem Jahr wohl durch die Verfügbarkeit von 5G im Absatz getrieben werden, so glaubt man bei JPMorgan. Das und die noch immer robuste Nachfrage nach dem iPhone 12 könnte dazu beitragen, dass Apple auch im restlichen Jahr glänzend verdient. Das iPHone 12 war zuletzt das weltweit erfolgreichste Smartphone mit 5G, Apfellike.com berichtete.

Dieser Ausblick motiviert die Bank dazu, ihr Kursziel für die Apple-Aktie von 165 Dollar auf nun 170 Dollar anzuheben, das wäre mit Blick auf den Stand heute für Investoren und Anleger noch einmal ein kräftiger Schluck aus der Pulle.

Das iPhone 13 wird Mitte September erwartet, ein möglicher Starttermin ist Prognosen von Beobachtern nach der 14. September.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar   0

Heute Abend hat Apple auch eine neue Beta von iPadOS 16.1 für die registrierten Entwickler verteilt. Sie läuft als iPadOS 16.1 Beta 4, kann sich aber bei Entwicklern auch mit [...]