Vorherige Artikel
5 Unternehmen, die ihre Branche revolutioniert habenNächster Artikel

Apples Dominanz auf dem Technologienmarkt

Empire
Apples Dominanz auf dem Technologienmarkt

Apple wurde vor einigen Jahrzehnten von dem verstorbenen Informatiker Steve Jobs gegründet, welcher bereits zu Anfangszeiten eine Vision besaß. Er wollte die gesamte Erde revolutionieren, was ihm im Endeffekt auch gelang. Vor den 2000er-Jahren begann der Trends mit den Mobiltelefonen und Marken wie Siemens, Nokia und Motorola waren damals die Vorreiter in dieser Industrie. Apple besaß eine ähnliche Idee, aber weitete das Konzept noch weiter aus und stellte das erste Smartphone her. Im Smartphone steckten ebenfalls alle Funktionen vom normalen Mobiltelefon, aber es ging noch weiter, sodass durch das Touchscreen und damit zusammenhängenden Funktionen einiges mehr möglich war. Die anderen Hersteller waren von dieser Idee nicht überzeugt und belächelten Steve Jobs‘ Idee noch. Nach kurzer Zeit stellte sich aber heraus, dass die Idee grandios war und das Apple iPhone wurde zum Hit. Die nachfolgenden Versionen wurden immer besser und besser, wodurch Apple die höchste Stelle im Technologieolymp erklomm. Von da aus wurden weitere Geräte konzipiert und entwickelt wie der iPod, das iPad, MacBook und noch vieles mehr.

Inzwischen besitzt Apple einen sehr hohen Stellenwert in der Technologieindustrie und ist der Konkurrenz stehts einen Schritt voraus. In vielen Bereichen wird inzwischen sogar auf Appleprodukte umgestiegen, da andere Hersteller nicht dasselbe bieten, wie es bei Apple der Fall ist.

Appleprodukte in der Universität

Fast alle Universitäten besitzen Computerräume oder Räume, die mit digitalen Geräten ausgestattet sind. Diese sind in der heutigen Zeit unumgänglich, da vieles über das Internet und über digitale Medien abläuft, weshalb sie zwingend benötigt werden. Früher war es noch üblich, dass Microsoftprodukte genutzt wurden, aber inzwischen bemerken viele, dass das Betriebssystem mit MacOS nicht mithalten kann. MacOS als Betriebssystem ist deutlich stabiler und langlebiger, weshalb viele Universitäten umsteigen. Zudem eignet sich ein Appleprodukt deutlich besser zum Lernen, was bei Lernstrategien wie web based Training ebenfalls der Fall ist.

Zudem setzen immer mehr Professoren und Dozenten auf appleoptimierte Dateien, weshalb Appleprodukte in manchen Fällen sogar benötigt werden. Natürlich könnten die Dateien auch mit Microsoftgeräten geöffnet und genutzt werden, aber sie sind dann teilweise verschoben oder unpassend gestaltet.

Obwohl Apple schon an der Poleposition steht, geht die Dominanz immer weiter. In den nächsten Jahren wird sich die Marktposition noch deutlicher zeigen, insbesondere wenn der Umstieg in vielen Industrien von Microsoftprodukten auf Appleprodukte durchgeführt wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Ihr Macbook braucht eine neue Natterie? Daran erkennen Sie das

Ihr Macbook braucht eine neue Natterie? Daran erkennen Sie das   0

Apple-Notebooks werden für ihre hohe Leistung, Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und natürlich für ihre lange Akkulaufzeit geschätzt. Mit einer Kombination aus stromsparenden Komponenten, einem gut optimierten Betriebssystem und einer langen Batterielaufzeit ist [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting