Ohne CarPlay im Neuwagen: BMW irritiert seine KundenVorherige Artikel
Ende einer Ära: iPod Touch wird von Apple eingestelltNächster Artikel

Lohnt es sich, in Apple-Aktien zu investieren?

Empire
Lohnt es sich, in Apple-Aktien zu investieren?

Apple ist aktuell das Unternehmen mit dem höchsten Marktwert. Nach der Börsenstrategie, in unbekannte Unternehmen zu investieren, um wenig zu zahlen, aber bei Erfolg viel zu gewinnen, wäre es deshalb kein geeignetes Ziel. Mit seiner Erfolgsgeschichte und keinem absehbaren Abbruch bildet der Tech-Gigant in den Augen vieler Markt-Analysten aber eine Ausnahme. Sie glauben, wer jetzt Apple-Aktien kauft, kann bei dem weiter steigenden Gewinn der Firma noch immer eine Rendite erzielen. Ergibt es Sinn, jetzt noch in Apple-Aktien zu investieren?

Die Unternehmensgeschichte von Apple ist beeindruckend

Steve Jobs wäre stolz auf Apple und die Marktbewegungen des Unternehmens. Nachdem es in die Hände von Tim Cook übergegangen ist, hat sich der Wert des Unternehmens weiterhin gesteigert. Damit steht Apple nicht nur aktuell an der Spitze der wertvollsten Firmen, sondern konnte diese Platzierung auch mehrere Jahre halten; und das neben Konkurrenzgiganten wie Microsoft, Google und Meta. Dieser ganze Erfolg basiert auf der kleinen Garagenfirma, die Jobs 1976 gegründet hat. Damit hat die Erfolgsgeschichte von Apple Alleinstellungswert.

Welche Gründe sprechen für den Kauf von Apple Aktien?

Unsere Welt wird immer digitaler. Zeiten wie die Pandemie haben den Prozess noch einmal beschleunigt und gezeigt, wie wichtig es ist, viele Services auch online anzubieten. Das macht Technologie-Konzerne zu den größten Namen auf dem Börsenmarkt. Unternehmen wie Contemporary Amperex Technology Co. Ltd., die mit Lithium-Ionen-Akkus handeln, werden daher noch lange von Bedeutung bleiben.

Die Akkus brauchen wir für die Endgeräte, mit denen wir im Internet surfen. In den meisten Fällen sind das unsere Smartphones, Tablets oder Laptops. In der Branche gehört Apple nach wie vor zu den Vor- und Spitzenreitern. Was das Unternehmen von manchem Konkurrenten abhebt, ist der beinahe fanatische Anhang an Fans, die auf die Produkte schwören und die Vision von Steve Jobs bewundern.

Und das nicht ohne Grund. Apple steht für hohe Qualität mit wertvollen Materialien, hochwertigen Designs, Hochleistungshardware und -software. Und das ist nur ein Teil des Firmen-Angebots. Daneben sind sie beispielsweise in die Entwicklung von elektronischen Autos oder den Vertrieb von Medien, zum Beispiel über ihren Streaming-Kanal Apple-Tv+, involviert.

Durch ihre hohe Qualität und die Beliebtheit der Marke hat sich das Unternehmen konsequent an der Spitze der Börsenwerte platziert und noch immer sehen die Prognosen für einen steigenden Wert gut aus. Deshalb gibt es, obwohl die Aktie lange kein Geheimtipp mehr ist, gute Gründe, um in sie zu investieren:

  • Apple ist eine weltweit bekannte und beliebte Marke.
  • Sie hat ein breites Produktportfolio.
  • Die Wertsteigerung ist enorm und kaum ein anderes Unternehmen kann sie erreichen.
  • Der Einstieg ist aktuell günstig, da das Unternehmen mit einem Split den Preis der Aktie in 2020 reduziert hat.
  • Apple zahlt regelmäßig Dividenden.
  • Mit der technologischen Weiterentwicklung, beispielsweise dem Umsetzen des 5G-Standards, bleibt Apple als Tech-Gigant weiterhin relevant.
  • Das Unternehmen hat die notwendigen Ressourcen, selbst gewinnbringend zu investieren und andere Firmen strategisch zu übernehmen.

Preis und Kursentwicklung der Apple Aktie

Seit 2011 steht Apple mit nur einer Unterbrechung durchgehend an der Spitze der Unternehmen mit dem höchsten Marktwert der Welt. Nach einer Studie von Statista, die im Januar 2022 veröffentlicht wurde, hat sich die Reihenfolge im letzten Jahr anhand des Marktkapitals in Milliarden US-Dollar so gestaltet:

  • Platz 1: Apple mit $2.252
  • Platz 2: Microsoft mit $1.967
  • Platz 3: Saudi Aramco (Öl-Firma) mit $1.897
  • Platz 4: Amazon mit $1.712
  • Platz 5: Alphabet (Mutterkonzern von Google und Co.) mit $1.539

Auch die Ränge, die darauf folgen, sind zu großen Teilen von Tech-Unternehmen wie Meta (Facebook), Samsung oder NVIDIA eingenommen.

Derzeit liegt der Preis einer Apple-Aktie bei rund 150 € [Stand 09.05.2022]. Zuletzt hatte die Aktie im August 2020, vor dem Split, der den Preis viertelte, einen Wert von rund 500 €. Trotz des Splits; in den vergangenen fünf Jahren ist der Kurs insgesamt um 430 Prozent gestiegen. In den letzten zwölf Monaten allein waren es 40 Prozent.

Wie kann man Apple Aktien kaufen?

Apple-Aktien lassen sich wie andere Assets an der Börse am einfachsten über eine Trading-App kaufen. Die Apps für den Börsenhandel gibt es bei Brokern, entweder durch Filial- und Direktbanken oder reine Online-Broker. Sie geben uns die Möglichkeit, ein Depot zu eröffnen und über die App Zugang zu dem Börsenmarkt zu erhalten.

Daneben haben wir mehrere Möglichkeiten, in den Konzern zu investieren oder von seinem Erfolg zu profitieren. Neben Anteilen an dem Unternehmen können wir auch auf Finanzderivate der Apple-Aktie spekulieren.

  • Aktien – Durch Aktien erhalten wir nicht nur Vorteile durch die Wertentwicklung an der Börse, sondern auch regelmäßige prozentuale Auszahlungen des Unternehmensgewinns in Form von Dividenden.
  • CFDs – Bei den Differenzkontrakten kann man auf die Preisentwicklung spekulieren. Dabei wird mit Hebeln gehandelt. Wir zahlen selbst nur einen Teil des Handelsvolumens, der Rest des Geldes wird von dem Broker vorgestreckt. Wir erhalten aber dennoch die gesamte Rendite – oder müssen den gesamten Verlust tragen.
  • ETFs – Bei den börsengehandelten Indexfonds streuen wir unser Risiko, indem Apple nicht das einzige Unternehmen ist, auf das wir spekulieren. Stattdessen wählen wir eine Gruppe an Firmen und ihren zusammengenommenen Wert. Apple als Teil eines ETFs gleicht dabei Verluste weniger erfolgreicher Unternehmen aus.

Clever kaufen und verkaufen

Was eine clevere Handlung ist, entscheidet sich an der Börse mitunter an dem Kapital und dem Risiko, das eine Person tragen kann.

  • Wer das Risiko minimieren möchte, handelt deshalb mit ETFs, die zwar weniger starke Rendite bringen, aber meist langsam und beständig an Wert zunehmen.
  • Andere handeln womöglich mit CFDs und ihren Hebeln, um mit geringem Einsatz zu hohen Gewinnen zu gelangen, deren Verlustrisiko diese Methode für andere ausschließt.

Deshalb steht vor dem cleveren Kaufen oder Verkaufen an der Börse immer eine Marktanalyse und eine gründliche Untersuchung der eigenen Möglichkeiten und Ziele.

Fazit

Apple ist der Tech-Gigant schlechthin. Mit der Vision von Steve Jobs sind hochwertige Produkte mit einer großen Fangemeinde entstanden. Dadurch hat das Unternehmen den Spitzenrang des Marktwerts erreicht und hält ihn schon seit mehreren Jahren. Durch diesen einzigartigen Erfolg und die steigende Digitalisierung ist die Prognose für die Wertsteigerung von Apple-Aktien noch immer hoch. Der Kauf der Aktie kann sich auch heute noch lohnen.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Das iPhone 14 ist bald da! Worauf wir uns freuen

Das iPhone 14 ist bald da! Worauf wir uns freuen

Apple hat sein neuestes iPhone-Line-up angekündigt – und bevor alle voll aus dem Häuschen sind, wollen wir sehen, was uns erwartet! Es werden vier verschiedene Modelle erscheinen: iPhone 14, iPhone 14 [...]