Telekom: Kunden haben Probleme mit Festnetz und MobilfunkVorherige Artikel
Corona ist noch ein Thema: iPhone-Fabrik in China von Maßnahmen betroffenNächster Artikel

Inflation: Amazon Prime wird deutlich teurer

News, Service
Inflation: Amazon Prime wird deutlich teurer
Ähnliche Artikel

Amazon erhöht die Preise für sein Prime-Angebot deutlich: Ab Mitte September wird sowohl die monatliche, als auch die jährliche Mitgliedschaft teurer. Das Unternehmen verweist zur Begründung für die Preisanpassung auf die hohe Inflation, doch die Preiserhöhung fällt deutlich höher aus, als selbst die momentane Inflation es rechtfertigen würde.

Amazon Prime wird teurer und zwar deutlich: Amazon informierte heute Nacht die Mitglieder des Tarifs über die kommende Preiserhöhung.

Diese wird zum 15. September wirksam. Sowohl die monatliche Mitgliedschaft, als auch der Jahrespreis von Amazon Prime werden erhöht. Die monatliche Mitgliedschaft kostet in Zukunft 8,99 Euro statt aktuell noch 7,99 Euro.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag wird von 69,99 Euro auf satte 89,99 Euro angehoben, wie es in der entsprechenden E-Mail heißt.

Amazon begründet diesen doch sehr deutlichen Preisschritt unter anderem mit der Inflation. Das Unternehmen schreibt:

Wir nehmen diese Änderung in Anbetracht von generellen und wesentlichen Kostenänderungen aufgrund von Inflation vor. Diese führen zu einer Steigerung der Kosten des Prime-Services in deinem Land und beruhen auf von uns nicht beeinflussbaren äußeren Umständen.

Jetzt noch ein wenig bei Amazon Prime sparen

Die Inflation ist zwar hoch, so hoch wie die angekündigte Preiserhöhung ausfällt aber dann doch nicht. Amazon nutzt die Gelegenheit und gönnt sich noch einen kräftigen Schluck aus der Pulle.

Wer jetzt noch die Gelegenheit nutzen möchte, Amazon Prime zum aktuellen Tarif abzuschließen, könnte vor September auf die jährliche Mitgliedschaft zum alten Tarif umsteigen, Voraussetzung dafür ist, dass ihr aktuell die monatliche Prime-Mitgliedschaft gebucht habt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

<
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
martinelli
martinelli
12 Tage zuvor

Wie ist denn der letzte Absatz zu verstehen…?

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x