Ab 2023: Auf diesen iPhones läuft WhatsApp nicht mehrVorherige Artikel
iPad Mini: Update Ende 2023, kein Falt-Modell erwartetNächster Artikel

Absturz-Bug: Threema repariert App mit Update

Apps, News
Absturz-Bug: Threema repariert App mit Update
Ähnliche Artikel

Erst vor kurzem hat Threema ein größeres Update für seine Nutzer veröffentlicht. Für die iOS-Anwender sorgten die macher der App mit der neuen Version allerdings für Probleme, denn einige Nutzer konnten die App nach dem Update nicht mehr starten. Dieses Problem wurde nun durch ein weiteres Update behoben.

Die Macher der Messenger-App Threema haben ein weiteres Update für ihren Messenger veröffentlicht. Die App ist jetzt in der Version 4.9.1 verfügbar, die aus dem App Store geladen werden kann.

Dieses Update behebt laut Entwicklern von Threema ein Problem, das dazu führen konnte, dass die App direkt nach dem Start abstürzt. Hierzu heißt es:

• Behebung eines möglichen Absturzes beim Öffnen der App

Größeres Update für noch mehr Sicherheit von Threema

Wie viele Nutzer von dem Bug der abstürzenden App betroffen waren, ist nicht klar, auch Leser unseres Artikels zur letzten Aktualisierung von Threema berichteten allerdings, auf das Problem gestoßen zu sein.

Mit dem Update auf Version 4.9 hatte Threema eine nochmals verbesserte Sicherheit der Verschlüsselung von Nachrichten und weitere Verbesserungen insbesondere für den Gruppenchat erhalten.

Threema behauptet sich inzwischen bereits zehn Jahre auf dem Markt der Messenger, der von Größen wie WhatsApp und Telegram dominiert wird. Nach wie vor zählt die App zu den am wenigsten verbreiteten Messengern, hat allerdings eine stabile Nutzergemeinde vorzuweisen. Threema ist kostenpflichtig.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]