Threema

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Threema

Threema

Abwerbeangebot: Threema noch kurz für die Hälfte

06 September 2016 - von Roman van Genabith

Der Aufschrei, als WhatsApp seine Daten – teilweise – mit Facebook teilte, soll jetzt der Konkurrenz helfen. Threema, das schon immer versucht sicherheitsbewusste Anwender WhatsApp abspenstig zu machen, hat eine Preisaktion ausgerufen. Threema wirbt mit besonders hohen Sicherheitsstandards und bietet bereits seit Jahren eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an. Getrübt wird dieses Versprechen allerdings dadurch, dass es niemand überprüfen darf. De schweizer Firma lässt unabhängige Experten nicht in den Code sehen und es ist bekannt, wie leicht auch unabsichtliche Fehler beim Implementieren von Verschlüsselungen sich einschleichen. Nun möchte der Dienst vo der neu

MEHR
Threema

Wegen Whatsapp-Facebook Datenaustausch: Anonymer Messenger Threema boomt.

30 August 2016 - von Dominik Wurm

Rund dreimal so viele Downloads wie üblich konnte der anonyme Messenger Threema ergattern, seit bekannt wurde, dass WhatsApp künftig deren Daten an Facebook übermitteln wird. Somit erlebt die App einen wahren Boom. Momentan lässt sich Threema mit den Nutzerzahlen kaum vergleichen mit dem „großen Bruder“ WhatsApp, welcher rund eine Milliarde aktiver Nutzer hat. Zwar kann man in naher Zukunft wohl nicht davon ausgehen, dass Threema, WhatsApp überholen wird, doch ein kräftiges Nutzerwachstum lässt sich nicht verleugnen. Bereits 2014 erlebte der Anonyme Service den ersten richtigen Boom, als nach der WhatsApp-Übernahme von Facebook,

MEHR
Threema

Hinweise: WhatsApp könnte Chats mit Verfallsdatum bringen

07 Januar 2016 - von Roman van Genabith

WhatsApp ist häufig der Prügelknabe der Verbraucher- und Datenschützer, nicht völlig grundlos. Der Dienst gehört zu Facebook, was Vielen schon unheimlich genug ist, aber auch die Sicherheit der Übertragungen ist fragwürdig. Das soll sich eventuell bald ändern. Zwar setzt WhatsApp seit einiger Zeit eine prinzipiell sichere Verschlüsselung ein, die unter Anderem beim sicheren Cryptomessenger ChatSecure benutzt wird, zwar handelt es sich hier im Prinzip auf um ein Ende-zu-Ende-Verfahren, was bei Verschlüsselungen so wichtig ist, den Nutzen dieses Schutzes haben Sicherheitsexperten jedoch häufig angezweifelt. Schlecht implementiert, von für die Nutzer unsichtbaren

MEHR
Threema

Gerücht: Bringt Google eigenen Messenger?

25 Dezember 2015 - von Roman van Genabith

Auch Google plant womöglich einen Einstieg in den Messenger-Markt und entwickelt Gerüchten nach einen Dienst mit besonderen Extras. Wir sind skeptisch. Den Markt für Plattformübergreifendes Messaging haben das übermächtige Facebook nebst seinem Zukauf WhatsApp, Threema und Telegram fest im Griff. Dennoch arbeitet Google Medienberichten zur Folge ebenfalls an einem Messenger. Wie von Telegram bekannt, soll er interaktive Bots beinhalten, die Fragen der Nutzer beantworten und einfache Aufgaben erledigen sollen. Eine Parallele zu Facebooks derzeit im frühen Testbetrieb befindlichen Assistent M springt sofort ins Auge. Doch selbst wenn Google eine gut gemachte

MEHR
Threema

Threema bringt 3D touch / WhatsApp blockiert Helfer-Bot

07 Dezember 2015 - von Roman van Genabith

Der sicherheitsbewusste Messenger Threema bringt 3D Touch aufs iPhone 6S. WhatsApp bleibt weiter mit Blockaden im Gespräch. Dieses Mal trifft es die Entwickler eines Bots, wie sie von Telegram bekannt sind, der unter Anderem zwei Menschen zu einem passenden Treffpunkt in der Nähe navigieren sollte. Eine nette Idee. Warum sie bei WhatsApp nicht realisiert werden kann ist indes fraglich. Ist es nur, weil es bei Telegram auch Bots gibt oder hat es eher etwas mit den Plänen von WhatsApp-Mutter Facebook zu tun? Dort arbeitet man nämlich bereits an einem eigenen

MEHR
Threema

Infografik: WhatsApp schlägt Mitbewerber aus dem Feld

11 November 2015 - von Roman van Genabith

WhatsApp hat den Messenger-Markt fest im Griff. Zumindest hierzulande gibt es derzeit keine scharfe Konkurrenz für das zu Facebook gehörende Angebot. Rund 69% aller deutschen Mobilnutzer verwenden WhatsApp, wie Statista und das Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet mitteilen. Der Bild-Messenger Snapchat, den Facebook dem Vernehmen nach zumindest in den USA fürchtet, ist in Deutschland keine Bedrohung. Er kommt gerade mal auf 6%. Mehr Statistiken findet ihr bei Statist. Threema und Telegram, die sich beide der erhöhten Sicherheit verschrieben haben, schaffen es nicht über die 5%-Hürde. Die Dominanz des

MEHR
Threema

WhatsApp-Alternative Threema ab sofort auf iPad verfügbar

29 April 2015 - von Tim

Neuigkeiten für alle Nutzer der WhatsApp-Alternative Threema! Wie das Unternehmen über Twitter bekanntgab, ist Threema nun offiziell auch für das iPad verfügbar. Threema ist ein 2012 gestarteter Multimessenger mit besonderem Fokus auf Sicherheit, Privatsphäre und End-to-End-Verschlüsselung. Der Messenger ist im App Store hier als Download verfügbar und kostet einmalig 1,99 Euro. WhatsApp-Alternative Threema ab sofort auf iPad verfügbar 3.69 (73.85%) 13 Artikel bewerten

MEHR
Threema

Threema veröffentlicht Update mit neuem Umfrage-Feature

14 Januar 2015 - von Tim

Messenger-Liebhaber aufgepasst! Threema bietet mit Version 2.1 für seine Nutzer seit Dienstag ein neues Update an und implementiert dabei eine größere, bisher aus Messenger-Diensten weitläufig unbekannte Funktion – das Umfrage-Feature. „Wie oft tauschen Sie Unmengen von Nachrichten aus, nur um zu entscheiden, wo das gemeinsame Abendessen am nächsten Samstag stattfindet?“, heißt es in der Newsmeldung der Threema-Entwickler. Die Lösung dafür ist nun eine neue Umfrage-Funktion, mit folgenden Vorteilen: Erstelle eine Umfrage mit vordefinierten Antworten Lass deine Freunde für ihre Favoriten stimmen Sehe das summierte Ergebnis Einfach- und Mehrfachauswahl werden unterstützt

MEHR
Threema

Threema veröffentlicht großes Update für iOS und Android

18 Dezember 2014 - von Tim

Die beliebteste iPhone-App des Jahres Threema veröffentlicht mit Version 2.0.0 ein großes Update für das iOS– und Android-Betriebssystem.  [su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=x5ULcrBUXT0″] Mit der neuen Version bringt der Messenger-Dienst aus der Schweiz neben neuen Funktionen auch ein überarbeitetes Design und verschiedene Geschwindigkeitsverbesserungen mit sich. Die Neuerungen hier im Überblick: Option zum Ausblenden von ungültigen Kontakten (länger als drei Monate inaktiv) Neue Chat-Kopfzeile mit Schnellzugriff auf Medien (inklusive Videos) Direktes Editieren eines Kontakts gleich nach dem Scannen Anzeigen von Textnachrichten als QR-Code über das «Teilen»-Menü – vereinfacht das sichere Übertragen von Passwörtern etc.

MEHR
Threema

end-to-end Verschlüsselung: Threema kritisiert WhatsApp

20 November 2014 - von Tim

WhatsApps end-to-end Verschlüsselungs-Ankündigung sorgt – wieder einmal – für enorme mediale Aufregung. Ebenfalls zu Wort gemeldet hat sich WhatsApp-Rivale Threema. Der in der Schweiz gegründete Instant-Messaging-Dienst hat weiterhin die Sicherheit des 600 Millionen Nutzer schweren Messenger-Dienstes WhatsApp massiv kritisiert.  Threema gab in einer offenen Stellungnahme bekannt, dass sich der Dienst um Jan Koum – aufgekauft von Zuckerbergs Imperium im Februar diesen Jahres – weiterhin schwer tut, seine Nutzer von einer vollkommenen Nachrichten-Verschlüsselung zu überzeugen. “Beim Thema Datenschutz scheint man allerdings nicht wirklich weiter gekommen zu sein. Denn allein die Verschlüsselung

MEHR
Threema

Nach WhatsApp-Haken: 1,5 Millionen neue Telegram-Nutzer

10 November 2014 - von Tim

WhatsApp-Alternativen wie Telegram, Threema oder Viber profitieren immer wieder durch gelegentliche WhatsApp-Server-Ausfälle oder Update-Änderungen des weltweit beliebten Messenger-Dienstes. So auch nach der neuen WhatsApp-Gelesen-Funktion durch zwei blaue Haken. In diesem Fall war vor allem Telegram einer der Gewinner und verkündete via Twitter einen Nutzeranstieg von 1,5 Millionen. Over 1,5 million users have signed up for #Telegram in the last two days. — Telegram Messenger (@telegram) 7. November 2014 Was haltet ihr von der neuen WhatsApp-Funktion? Unnötige Aufregung oder Ursache sozialer Kontrolle? Nach WhatsApp-Haken: 1,5 Millionen neue Telegram-Nutzer 4 (80%) 9 Artikel

MEHR
Threema

Trendwende! Immer weniger SMS in Deutschland versendet

01 Juni 2014 - von Tim

Die Anzahl der verschickten klassischen SMS nimmt hierzulande immer weiter ab. Messenger-Dienste wie WhatsApp, Threema oder WeChat erobern die Marktanteile der Kurznachrichten, die über das Internet verschickt werden. Nun veröffentlichte der IT-Branchenverband Bitkom neue Zahlen. Demnach reduzierte sich die Zahl der versendeten SMS im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent und kommt im Jahr 2013 auf knapp 38 Milliarden Nachrichten. Zugleich der erste Rückgang versendeter SMS seit Grafikbeginn 1999. Demnach passt sie Überschrift Trendwende bei SMS sehr gut! Bitkom-Präsident äußert sich der Trendwende mit folgenden Worten: „Wir erleben derzeit einen

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting