Tim Cook: Massenentlassungen bei Apple wären nur letzter AuswegVorherige Artikel
Viele Verbesserungen: Apple verteilt Safari Technology Preview 163Nächster Artikel

Hoffnung auf physische Apple-Events: KI-Kongress für Mitarbeiter erstmals wieder in fleisch

Apple, News
Hoffnung auf physische Apple-Events: KI-Kongress für Mitarbeiter erstmals wieder in fleisch
Ähnliche Artikel

Apple kehrt mehr und mehr zur Normalität vor Corona zurück. Dazu gehört auch, dass man wieder größere Veranstaltungen in Präsenz abhält. Ein Beispiel ist der diesen Monat stattfindende AI Summit in Cupertino. Dieser ist allerdings nur Mitarbeitern zugänglich. Ob es in absehbarer Zukunft auch wieder eine Präsenz-WWDC geben wird?

Apple hat Corona so langsam auch hinter sich gelassen. Erst kürzlich fielen weitere Corona-Beschränkungen im Unternehmen, wie wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten. Und auch in anderer Hinsicht kehrt man wieder zur Prä-Pandemie-Normalität zurück, etwa in der Veranstaltungskultur. Diesen Monat findet seit langem wieder ein Präsenz-Event statt, wie zuletzt Mark Gurman von Bloomberg berichtet hatte.

Der jährliche AI Summit von Apple wird wieder physisch abgehalten und zwar im Steve Jobs-Theater im Apple Park, dem größten Auditorium des Unternehmens. Diese Veranstaltung richtet sich allerdings nur an Mitarbeiter. Auf dem AI Summit 2023 werde es wieder Live-Präsentationen zu vielen Aspekten der AI-Forschung und Entwicklung geben, so Bloomberg – ganz wie es vor Corona war.

Ob die Veranstaltung nennenswerte Impulse hervorbringen wird, steht freilich dahin, Apple hängt der Konkurrenz in Sachen KI Lichtjahre weit hinterher.

Kommt auch wieder eine Präsenz-WWDC?

Völlig unklar ist indes, ob Apple in Zukunft auch wieder große Veranstaltungen wie die WWDC oder die iPhone-Keynotes in Präsenz abhalten wird. Denn das Modell vorproduzierter Shows, die nur noch gestreamt werden, eventuell mit einigen handverlesenen Zuschauern und Reportern an Ort und Stelle, ist für Apple deutlich günstiger. Die WWDC war stets ein ungemein kostenintensive Veranstaltung und nicht nur Apple, sondern etwa auch deutsche DAX-Konzerne neigen seit Corona dazu, deutlich günstigere virtuelle Hauptversammlungen abzuhalten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Weniger China: Apple auch offen für Produktion in Indonesien

Weniger China: Apple auch offen für Produktion in Indonesien   0

In der Zukunft könnten iPhones und Macs möglicherweise in einer weiteren Region gefertigt werden: Indonesien. Bei Gesprächen zwischen Tim Cook und dem Präsidenten Indonesiens, Joko Widodo, kam zur Sprache, dass [...]