iPhone 15: So will Apple den USB-C-Port beschneidenVorherige Artikel
Klassiker: Apple Music Classical zeigt sich in neuer BetaNächster Artikel

Alles weg: Apple kauft komplette 3nm-Chipproduktion von TSMC

Apple, News
Alles weg: Apple kauft komplette 3nm-Chipproduktion von TSMC
Ähnliche Artikel

Im iPhone 15 wird Apple wohl erstmals einen 3nm-Chip einsetzen, dafür bestellt man jetzt schon vor und zwar in großem Stil: Die gesamte Fertigung von TSMC soll Apple aufgekauft haben, für die Konkurrenz bleibt buchstäblich nichts mehr übrig.

Apple bereitet sich darauf vor, erstmals einen 3nm-Chip in ein iPhone zu bauen. Der A17 Bionic wird dadurch einen deutlichen Leistungssprung machen. Gegenüber dem jetzt im iPhone 14 Pro genutzten 4nm-Chip, dem A16 Bionic, soll die Performance um 35% zulegen.

Apple bestellt ganze Lieferung von TSMC

Nun hat Apple offenbar angefangen, Chips für den Sommer vorzubestellen, wenn die Massenproduktion des neuen iPhones beginnt. Dabei geht man wohl richtig zur Sache: Apple habe nicht weniger als die gesamte Fertigung bestellt, die bei TSMC aus der Fabrik kommt, das schrieb die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift Digitimes für Abonnenten.

TSMC fertigt exklusiv die Top-Chips für Apple, darüber hinaus aber als weltweit größter Auftragsfertiger für Halbleiterprodukte Prozessoren und GPUs für Intel, Qualcomm, AMD und andere Unternehmen. Für diese bleibt aber nichts mehr über, zumindest nichts von der ersten Charge 3nm-Chips, inwieweit das Konkurrenzprodukte zum iPhone oder andere Unternehmen konkret in ihren Planungen beeinträchtigt, ist nicht bekannt.

Das iPhone 15 wird wohl im Herbst in vier Versionen vorgestellt. Die Pro-Modelle sollen in einem Titangehäuse stecken und wieder runder werden, hier seht ihr, wie das aussehen könnte. Doch auch das Standardmodell kann wohl mit einigen Überraschungen aufwarten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

WhatsApp will mit neuen Videoanruf-Features Facetime unter Druck setzen

WhatsApp will mit neuen Videoanruf-Features Facetime unter Druck setzen   0

WhatsApp verbessert seine Videoanruffunktion, um im Wettbewerb mit Facetime attraktiver zu werden. Zu den Neuerungen gehören unter anderem eine höhere Teilnehmerzahl, eine SharePlay-Alternative und eine verbesserte Qualität. WhatsApp hat angekündigt, seine [...]