Dank iPhone 13: Apple dominierte 2022 den SmartphonemarktVorherige Artikel
GarageBand for Mac: Apple veröffentlicht wichtigesUpdateNächster Artikel

iPhone 14: Satellitennotruf startet in Österreich und weiteren europäischen Ländern

iPhone, News
iPhone 14: Satellitennotruf startet in Österreich und weiteren europäischen Ländern
Ähnliche Artikel

Eine der spannendsten Funktionen des iPhone 14, die es von dessen Vorgängern unterscheiden, ist das SOS-Feature über Satellit. Damit können erstmals auch ohne ein Mobilfunknetz Notrufnachrichten gesendet werden. Die Funktion ist schon eine Weile auch in Deutschland verfügbar, jetztkommt sie nach Österreich und in weitere europäische Länder.

Apple hat die Ausweitung seines Satelliten-Notfallnachrichtenfeatures angekündigt. Die Funktion wird in weiteren Ländern ausgerollt, wie das Unternehmen gestern angekündigt hatte. Apple wird die Funktion bald in Österreich, Belgien, Italien, Luxemburg, den Niederlanden und Portugal verfügbar machen.

Wie es weiter heißt, soll der Start noch in diesemMonat erfolgen. Der Satellitennotruf ist bereits seit einiger Zeit auch in Deutschland, Frankreich und Kanada verfügbar, nachdem er zunächst in den USA eingeführt worden war.

Einführung in weiteren Ländern ergibt Sinn

Dass Apple die Funktion nun in weiteren europäischen Länderneinführt, ist nachvollziehbar, die Signale der Satelliten machen nicht an Ländergrenzen Halt. Apple nutzt die Satelliten von Globalster, die weite Teile der Welt abdecken, jedoch nicht auf See und in den Polargebieten verfügbar sind. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Apple Globalster mit weiteren Geldzahlungen dabei unterstützt, sein Netz auszubauen. Dass Apple Globalster als Partner gewählt hat, hat, kam für einige Beobachter zunächst überraschend, da die Position von Globalster am Markt seit Jahren eher übersichtlich und die Ausrüstung nicht auf dem Stand der Zeit waren.
Der Satellitennotruf ist eine textbasierte Alarmierung der Rettungsdienste, er ist ab dem iPhone 14 verfügbar und dort in allen Versionen des Smartphones nutzbar. Derzeit ist das Feature noch kostenlos, das soll für einen Zeitraum von zwei Jahren so bleiben. Wie viel es danach kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPhone

tvOS 17.4: Release Candidate für Entwickler ist da

tvOS 17.4: Release Candidate für Entwickler ist da   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 17.4 als Release Candidate für die registrierten Entwickler bereitgestellt. Die wohl letzte Fassung folgt eine Woche auf die Verteilung der vorangegangenen Beta an die [...]