Ab heute: Telekom verschenkt unbegrenztes Datenvolumen für den ganzen MärzVorherige Artikel
iPhone 15: So will Apple den USB-C-Port beschneidenNächster Artikel

Twitter hat Probleme: Kurznachrichtendienst kämpft mit Ausfällen

News, Service
Twitter hat Probleme: Kurznachrichtendienst kämpft mit Ausfällen
Ähnliche Artikel

Twitter hat heute einen durchwachsenen Tag. Der Kurznachrichtendienst ist für viele Nutzer gestört gewesen, dabei war vor allem die App betroffen. Allerdings ist das Ausmaß der Probleme nicht bekannt.

Bei Twitter läuft es heute nicht besonders: Der Dienst war zeitweise für zahlreiche Nutzer nicht erreichbar. Die Probleme begannen offenbar am Morgen Ortszeit und waren zunächst vor allem in den USA zu beobachten. Zwischenzeitlich waren bis zu 66% der Nutzer der App von den Ausfällen betroffen, rund ein Drittel der Website-Nutzer hatte das Problem.

Hat Twitter zu viele Ingenieure entlassen?

Wir konnten die Aussetzer zu keiner Zeit reproduzieren, es ist auch nicht klar, was die Ursache gewesen sein könnte. Twitter hatte zuletzt einen großen Teil seiner Belegschaft entlassen, Beobachter hatten in diesem Zusammenhang schon länger mit größeren Ausfällen gerechnet. Allerdings erleiden auch andere große Cloud- und Onlinedienste immer wieder massive Störungen.

Twitter hatte zuletzt den käuflichen blauen Haken auch in Deutschland eingeführt, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Nutzer können sich nun einen verifizierten Account kaufen, damit soll der Dienst wieder profitabel werden. Ob das gelingen wird, steht auf einem anderen Blatt.

Hattet ihr heute Probleme bei der Nutzung von Twitter? Berichtet uns gern in den Kommentaren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]