Jetzt offiziell: WhatsApp auf mehreren Smartphones verfügbarVorherige Artikel
Apple-Apps für Windows: Musik- und TV-Beta-Version bekommen ein UpdateNächster Artikel

Mit Fitness-Fokus? Apple soll neue Journal-App planen

Apple, News
Mit Fitness-Fokus? Apple soll neue Journal-App planen
Ähnliche Artikel

Apple soll an einer komplett neuen App arbeiten. Dabei handele es sich um eine Art Journal für Alltagsaktivitäten, wie vermutet wird. Die App soll auf persönliche Daten auf dem iPhone der Nutzer zugreifen, diese werden jedoch offline verarbeitet.

Apple soll an einer völlig neuen App arbeiten. Diese Anwendung, die intern unter dem Namen Jurassic entwickelt wird, werde eine Art persönliches Journal sein, schreibt das WSJ unter Berufung auf Quellen, die mit den Plänen vertraut sind.

Apple plane, die App als eine Art Tagebuch des eigenen Lebens zu positionieren, das durch Daten des Nutzers ergänzt wird, dazu zählen etwa auch Gesundheitsdaten.

Neues Fitness-Tagebuch unter iOS 17?

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Fitness hierbei eine nicht geringe Rolle spielen wird. Die App werde daneben auch auf andere Daten zugreifen können, heißt es, dazu zählten etwa Kalendereinträge und Nachrichten.

Alle Daten werden aber offline und lokal verarbeitet und kombiniert, so der Bericht. Die App könnte von Apple unter iOS 17 eingeführt werden, Informationen über einen genaueren Zeitplan gibt es aber noch nicht. Es ist denkbar, dass Apple die neue App erst im Rahmen eines der späteren Feature-Updates für iOS 17 vorstellen wird. Wie wirksam die App ist, wird wohl entscheidend davon abhängen, ein wie großer Teil der digitalen Kommunikation des Nutzers im Apple-Universum stattfindet. Auf Dritt-Apps wie WhatsApp wird die App aller Wahrscheinlichkeit nach keinen Zugriff haben.

Was haltet ihr von dieser Idee? Hinterlasst eure Gedanken dazu gern in den Kommentaren unter dem Artikel.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]