BREAKING NEWS: Final Cut Pro und Logic Pro kommen aufs iPadVorherige Artikel
Apple veröffentlicht iOS 16.5 und watchOS 9.5 kommende WocheNächster Artikel

Logic Pro am iPad: Was Apples Profi-Soundbearbeitung leistet

iPad, News
Logic Pro am iPad: Was Apples Profi-Soundbearbeitung leistet
Ähnliche Artikel

Neben Final Cut Pro wurde auch Logic Pro fürs iPad vorgestellt. Da der Funktionsumfang der Apps so groß ist, greifen wir diese Neuvorstellung in einer gesonderten Meldung auf.

Apple hat heute nicht nur Final Cut Pro, sondern auch Logic Pro in einer iPad-optimierten Version vorgestellt. Wie auch für Final Cut, wurde auch für Logic Pro eine MultiTouch-optimierte Oberfläche entwickelt, diese beinhaltet auch die Möglichkeit, mit dem Apple Pencil an Projekten zu arbeiten. Bekannte Tastenkombinationen können über verbundene Bluetooth-Keyboards aber auch genutzt werden.

Apple weist auf die Möglichkeit hin, mit den eingebauten Mikrofonen des iPads Töne aufzunehmen, der Profi wird aber wohl eher zu externem Zubehör greifen wollen.

Intuitive Arbeit am Soundbrowser mit 100 Instrumenten

Logic Pro fürs iPad kommt mit einem Soundbrowser, mit dem Nutzer intuitiv und spontan an Projekten arbeiten und neue Ideen festhalten können sollen, dazu über 100 Instrumente. Apple schreibt:

Der neue Sound Browser nutzt dynamische Filter, um Musikschaffende dabei zu unterstützen, den perfekten Sound zu finden, wann immer sie eine kreative Idee haben. Der Sound Browser zeigt alle verfügbaren Instrumenten- und Audio-Patches, Plug-in-Presets, Samples und Loops an einem einzigen Ort an. Anwender:innen können jeden Sound per Fingertipp vorab anhören, bevor sie ihn in ein Projekt laden, um Zeit zu sparen und in ihrem kreativen Fluss zu bleiben.

Mit über 100 leistungsstarken Instrumenten und Effekte-Plug-ins in Logic Pro können Kreativschaffende die klanglichen Qualitäten ihrer Musik gestalten. Mit Effekten wie Vintage EQs, Kompressoren und Reverbs können Anwender:innen die Optimierung und Feinabstimmung ihrer Spuren vornehmen. Mit Multi-Touch können Produzent:innen Instrumente mit einer Vielzahl von Spielflächen bedienen. Logic Pro auf dem iPad enthält eine umfangreiche Sammlung realistisch klingender Instrumente und leistungsstarker Synthesizer, darunter Sample Alchemy — ein neues Instrument zum Bearbeiten von Samples, mit dem sich jedes Audiosample per Fingertipp verändern lässt.

Was die neuen Profi-Tools für das iPad leisten, werden sicher bald erste Einschätzungen von Grafik- und Tonexperten zeigen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

Apple verteilt auch tvOS 17.6 Beta 1 an Entwickler

Apple verteilt auch tvOS 17.6 Beta 1 an Entwickler   0

Auch tvOS 17.6 Beta 1 wurde von Apple zum Download zur Verfügung gestellt. Dies könnte eine der letzten Aktualisierungen für tvOS 10 sein, bevor später im Jahr tvOS 11 erscheint. [...]