Völlig randlos: Apple lässt Fertiger am iPhone der Zukunft forschenVorherige Artikel
Teurer: Fürs iPhone 15 müsst ihr wohl tiefer in die Tasche greifenNächster Artikel

Abgespeckt: Die Apple Watch Ultra 2 wird ein Leichtgewicht

Apple Watch, News
Abgespeckt: Die Apple Watch Ultra 2 wird ein Leichtgewicht
Ähnliche Artikel

Die Apple Watch Ultra ist ein dicker Brummer am Handgelenk. Zumindest am Gewicht möchte Apple aber sparen: Die kommende Generation der Smartwatch für extreme Ansprüche soll deutlich leichter ausfallen.

Berichten zufolge plant Apple eine leichtere Version der Apple Watch Ultra in der zweiten Generation. Laut einem Gerücht, das in chinesischen sozialen Netzwerken verbreitet wurde, soll die neue Version im Herbst erscheinen. Der chinesische Leaker Setsuna Digital, der in der Vergangenheit bereits treffende Vorhersagen zu kommenden Apple-Produkten gemacht hat, behauptet, dass Apple das Gewicht der Apple Watch Ultra 2 reduzieren wird.

Die aktuelle Version der Apple Watch Ultra wiegt 61,3 Gramm, was im Vergleich zur Apple Watch Series 8, die nur 32 Gramm wiegt, deutlich schwerer ist.

Spart Apple durch 3D-Druck Gewicht ein?

Es wird vermutet, dass Apple bei der neuen Apple Watch Ultra auf neue Fertigungsverfahren setzt, um das Gewicht zu reduzieren. Bereits zuvor wurde vermutet, dass Apple Teile der nächsten Apple Watch Ultra mit einem 3D-Drucker herstellen will, darunter die digitale Krone, die Seitentaste und der Power-Button, Apfellike.com berichtete.

Die Apple Watch Ultra 2 wird zusammen mit neuen iPhones und Macs im Herbst erwartet. Apple setzt offenbar darauf, das Interesse der Kunden mit einer leichteren Version der Smartwatch zu wecken. Es bleibt abzuwarten, ob die Gerüchte sich bewahrheiten und wie viel Gewicht tatsächlich eingespart wird. Die Apple Watch Ultra gilt als eines der führenden Produkte im Bereich der Smartwatches und die neue Version wird mit Spannung erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple Watch

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]