Datum bekannt: Nächste Woche kommt iOS 17Vorherige Artikel
Großzügig aufgestockt: Die neuen Apple Watches haben viel SpeicherNächster Artikel

Ab iOS 17: Auch iPhone 14 Pro kann bald schlankere 48 MP-Fotos machen

iPhone, News
Ab iOS 17: Auch iPhone 14 Pro kann bald schlankere 48 MP-Fotos machen
Ähnliche Artikel

Das iPhone 14 Pro kann zwar Fotos mit 48 Megapixeln aufnehmen, die sind jedoch riesenhaft und nur für wenige Nutzer geeignet. Hier schafft Apple allerdings bald Abhilfe in Form eines neuen Aufnahmemodus.

In naher Zukunft wird das iPhone 14 Pro mit dem Modus HEIF Max in der Lage sein, beeindruckende 48-Megapixel-Bilder mit einer schlankeren Dateigröße zu erstellen. Dieser fortschrittliche Modus wurde ursprünglich für das iPhone 15 entwickelt, wird jedoch bald auch für das iPhone 14 Pro verfügbar sein.

Neues Format erlaubt kleine 48 MP-Bilder

Bislang hat das iPhone 14 Pro eine 48 Megapixel-Kamera, aber nur selten nutzen Nutzer das volle Potenzial der Auflösung aus. Die Aufnahmen im RAW-Format mit voller Auflösung erreichen Dateigrößen von etwa 70 MB und sind vor allem für Fotografen interessant, die Bildbearbeitung betreiben. Doch mit dem neuen HEIF Max-Modus ermöglicht Apple nun auch kleinere 48 Megapixel-Bilder, die dennoch beeindruckend sind.

Mit dem HEIF Max-Modus können Fotos mit voller Auflösung erstellt werden und sie werden im HEIF-Format gespeichert, das von Apple bevorzugt wird und eine effektive Komprimierung bietet. Bereits seit einiger Zeit nutzen iPhones dieses Format zur Bildkomprimierung, sofern nicht anders eingestellt.

Obwohl das HEIF-Format eine starke Komprimierung ermöglicht und die Bilder dadurch schlanker werden, können sie auf anderen Plattformen zu Kompatibilitätsproblemen führen. Aber keine Sorge, die macOS-Vorschau kann diese Bilder problemlos in das JPG-Format konvertieren.

Interessanterweise wiegt ein 48-Megapixel-HEIF Max-Bild nur etwa fünf MB, was eine erhebliche Größenreduzierung gegenüber den bisherigen RAW-Bildern darstellt. Diese nützliche Option wird mit dem kommenden iOS 17 verfügbar sein und kann sogar direkt in der Kamera-App umgeschaltet werden.

Alle, die es kaum erwarten können, können bereits jetzt den Release Candidate von iOS 17 herunterladen, bevor es offiziell am kommenden Montagabend veröffentlicht wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPhone

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x