Verschlafen? iPhone-Wecker klingelt schon wieder nicht, Apple arbeitet an FixVorherige Artikel
Herausragend: Apples neues iPad Pro soll das beste erhältliche OLED-Display bekommenNächster Artikel

iOS 18: Erinnerungen sollen in den Kalender

iOS, News
iOS 18: Erinnerungen sollen in den Kalender
Ähnliche Artikel

Es wird weiter darüber spekuliert, dass unter iOS 18 einige Apple-System-Apps mehr miteinander verbunden werden sollen. Gerüchten zufolge sollen der Kalender und die Erinnerungen in der nächsten Version des Systems funktionell miteinander verknüpft werden. Die Notizen-App könnte ebenfalls eine Integration mit der Sprachmemos-App erhalten.

Apple plant anscheinend, die hauseigenen Apps unter iOS 18 stärker zu integrieren. Vor kurzem wurde diskutiert, dass die Notizen-App in einem kommenden Update die direkte Unterstützung von Sprachmemos in einer Notiz ermöglichen soll. Auch eine Verbindung mit dem Taschenrechner ist geplant.

Kommt eine Verknüpfung der Erinnerungen mit dem Kalender in iOS 18?

 

Laut AppleInsider plant Apple auch eine Integration der Kalender-App mit der Erinnerungen-App. Es soll möglich sein, Erinnerungen direkt aus dem Kalender heraus zu erstellen, ohne die separate Erinnerungen-App öffnen zu müssen. Diese Erinnerungen sollen sowohl in der Tages-, Wochen- als auch Monatsansicht des Kalenders angezeigt werden.

Diese Neuerung soll sich voraussichtlich auch in macOS 15 am Mac widerspiegeln. Ob Apple langfristig plant, die Erinnerungen-App zugunsten einer vollständigen Integration in den Kalender zu streichen, ist aktuell noch unklar, aber nicht ausgeschlossen.

Die Veröffentlichung von iOS 18 und macOS 15 wird voraussichtlich im Rahmen der WWDC 2024 von Apple bekanntgegeben und die Updates werden im Herbst für alle kompatiblen Geräte verfügbar sein. Es wird erwartet, dass Apple in iOS 18 den Schwerpunkt auf die Integration neuer KI-Funktionen legen wird. Allerdings ist noch immer weitgehend unklar, wie weit Apple hier gehen wird, zuletzt kam die Vermutung auf, die neuen KI-Features könnten zunächst alle in der Hauptsache lokal auf dem iPhone ausgeführt werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]