Wird so das iPad Air 2 aussehen ?Vorherige Artikel
Aufregung vor Release: Neues WhatsApp-Feature illegal?Nächster Artikel

Apple an Lieferanten: 50 Millionen Dollar Strafe für Produktleaks

Allgemein, Apple, Hardware, News, Sonstiges
Apple an Lieferanten: 50 Millionen Dollar Strafe für Produktleaks
Ähnliche Artikel

Eines der Prinzipien in Cupertino ist die Geheimhaltung. Was bei der Apple Watch noch (unter höchsten Sicherheitsbestimmungen und aufgrund einer Sneek Peak) gelang, ist bei neuen iPhones oder iPads kaum noch denkbar. Schon vorab gibt es schon fast mehr „sichere Fakten“, als Gerüchte. Dem will Apple nun stärker entgegenwirken: So wird der iKonzern für jeden Leak eine Geldstrafe in Höhe von 50 Millionen US-Dollar an jeweilige Produzenten und Lieferanten stellen.

Die Informationen stammen von GT Advanced Electronics, welches seit kurzem als insolvent gilt. Zwar hat Apple dem Lieferanten von Saphirglas verboten, die Materialien zu veröffentlichen, doch im Zuge eines Gerichtsprozesses bezeichnete GT Advanced das Publizieren „im Interesse seiner Gläubiger und Anteilseigner“. Konkret kann aufgrund jedes einzelnen Leaks eine Geldstrafe von 50 Millionen US-Dollar verhängt werden.

Apple GT Advanced arbeiten schon seit längerem zusammen. Letzterer räumte für den Apfelkonzern exklusive Zugriffsrechte in Sachen Produktion ein, Apple ließ dafür eine Fabrik in Arizona errichten, welche durch 100 Prozent Ökostrom versorgt wird. Darüber hinaus will man sich für den Erhalt der Arbeitsplätze in Arizona und Massachusetts einsetzen, sodass von diese nicht von der Insolvenz betroffen sind. Übrigens: Apple erhielt einen Steuernachlass, für das Engagement in dem US-Staat.

Was haltet ihr von diesen Strafen – gut für die Geheimhaltung oder schlecht, weil es dann weniger Gerüchte gibt?

[via, via]

3.9/5 - (17 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Im Angebot: MacBook Air und iPad + Zubehör gerade günstig

Im Angebot: MacBook Air und iPad + Zubehör gerade günstig   0

Kommende Woche werden die ersten Modelle des neuen MacBook pro ausgeliefert, für die mindestens 2249,00€ investiert werden müssen. Die Ankündigungen zur Leistung machen da Lust auf mehr, doch selbst mit [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x