Unicode 8.0: 151 neue Emojis in verschiedenen HautfarbenVorherige Artikel
Apple vs. Samsung: Apple in China bekannteste Marke für MobilgeräteNächster Artikel

Sicherheit: FaceTime & iMessage mit guter Platzierung

Allgemein, Apple, Apps, Infografik, iOS, News, Review, Software, Top Story
Sicherheit: FaceTime & iMessage mit guter Platzierung
Ähnliche Artikel

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat in ihrem letzten Bericht eine Vielzahl an Chat- und Videomessenger unter die Lupe genommen und eine Secure Messaging Scorecard – eine Art Ranking zur Sicherheit von Messenger – aufgestellt. Hierbei wird zwischen Massenmarkt-Optionen – also Facebook-Messenger, Google Hangouts etc. – und weniger bekannten Anbietern unterschieden.

Was wurde geprüft?

Die Messenger wurden dabei auf Herz und Nieren überprüft. Qualitätsmerkmale waren hierbei sieben Kriterien:

  1. Sind die Nachrichten bei der Übermittlung verschlüsselt und gegen freue Eingriffe geschützt?
  2. Hat die Verschlüsselung solch hohe Standards, dass nicht einmal der Hersteller die Beiträge einsehen kann?
  3. Lässt sich die Identität der Kontakte überprüfen?
  4. Sind ältere Nachrichten bei Entwendung des Schlüssels noch sicher?
  5. Ist der Code für unabhängige Quellen überprüfbar?
  6. Ist das Sicherheitskonzept ordnungsgemäß dokumentiert
  7. Wurde der Code bereits überprüft?

EFF Kriterien

Apple als führender Massenmarkt-Anbieter

Unter den Massenmarkt-Optionen schneiden sowohl FaceTime als auch iMessage am Besten ab. Beide Messenger erfüllen fünf von sieben Kriterien. Lediglich bei der Benutzeridentifikation und der Überprüfung des Codes durch unabhängige Quellen müssen beide Apple-Dienste zurückstecken – Letzteres dürfte aber mit der Patentsicherheit zusammen hängen. Wer ein sicheres System hat, gibt nur ungern das Rezept zur freien Einsicht weiter.

Großer Vorteil bei der Nutzung der Apple-Dienste ist vor allem die Verschlüsselung. Nicht einmal Apple kann die Verschlüsselung aufheben und in die Daten einsehen. Auch sind frühere Beiträge bei Zugriff des Keys geschützt, da für jede neue Verbindung ein neuer Schlüssel generiert wird. Damit kann bei einem Hack nur auf einen kleinen Teil der Daten zugegriffen werden.

Konkurrenz

Allerdings schneidet die Konkurrenz mit Google, Facebook oder Blackberry nur mäßig ab. Auch Skype, Viber oder WhatsApp bleiben nur die unteren Plätze übrig.

Wer auf vollste Sicherheit vertrauen möchte, sollte auf weniger bekannte Anbieter setzen. Im Folgenden haben wir das grobe Ranking für iOS Apps samt des Podestes und der Abstiegskandidaten gelistet:

 Ranking

Spitzenreiter – 7 von 7 Kriterien erfüllt

[appbox appstore 784085689]

[appbox appstore 464200063]

[appbox appstore 874139669]

[appbox appstore 554269204]

[appbox appstore 868431189]

Verfolger – mind. 5 von 7 Kriterien erfüllt

[appbox appstore 414307850]

[appbox appstore 686449807]

[appbox appstore 578665578]

Absteiger – 2 oder weniger Kriterien erfüllt

[appbox appstore 690046600]

[appbox appstore 310633997]

[appbox appstore 454638411]

[appbox appstore 643496868]

[appbox appstore 357218860]

[appbox appstore 311463168]

[appbox appstore 710380093]

[appbox appstore 775307543]

[appbox appstore 304878510]

[appbox appstore 447188370]

[appbox appstore 382617920]

[appbox appstore 309219097]

Wer also Wert auf hohe Sicherheitsstandards legt ist mit den Apple-Diensten ganz gut aufgehoben, sollte aber auf Anbieter wie Google, Facebook & Co. (s. Absteiger) verzichten.

Allerdings besteht das Problem mit den geringen Nutzerzahlen, was viele User an einem Wechsel zu sicheren Alternativen hindert. Hier haben WhatsApp und andere großen Dienste die Vormachtstellung gesichert. Fällt euch eine Lösung ein, wie man das Problem umgehen kann?

Was ist euch wichtiger? Kontakte oder Sicherheit?

via | via | via | via

Sicherheit: FaceTime & iMessage mit guter Platzierung
4.19 (83.81%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Wiederaufbau von Beirut: Apple kündigt Geldspende an

Wiederaufbau von Beirut: Apple kündigt Geldspende an   0

Die libanesische Hauptstadt Beirut liegt in weiten Teilen in Trümmern. Eine massive Explosion im Hafen verursachte schwerste Verwüstungen und forderte weit über 100 Opfer. Auch Apple möchte sich am Wiederaufbau [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x