Nexus 6 Fingerabdrucksensor von Apple verhindertVorherige Artikel
Apple startet Nächster Artikel

iPhone Sicherheit: Snowden verurteilt das iPhone

Apple, iPhone, News, Web
iPhone Sicherheit: Snowden verurteilt das iPhone
Ähnliche Artikel

In Zeiten von NSA, CIA, BND und Co. gelten eher wenige Smartphones und vernetzte Geräte als wirklich sicher. Nun wurde, durch den bekannten ,,Whistleblower” Edward Snowden, besonders das iPhone attackiert. Er stellt es als ,,Spionage-Instrument” der amerikanischen Geheimdienste da.

Laut eigenen Angaben nutze Snowden lediglich ein Featurephone und erst recht kein iPhone, da gerade diese von Geheimdienste mit einer speziellen Software für die Spionage instrumentalisiert werden können. Gerade Kamera und Mikrofon werden dabei unbemerkt. Wem es jetzt ein wenig schaudert, kann beruhigt werden: Laut dem Spiegel muss die NSA die Software ,,DROPOUTJEEP” erst einmal installieren und das geht nicht on air. Deshalb ist die Gefahr für den normalen Nutzer nicht allzu groß, vorausgesetzt Snowden’s Angaben sind korrekt und aktuell.

Für die Besorgten, die sich fragen, ob die Software nicht schon ab Werk auf den Smartphones installiert sein könnte, gibt es einen entscheidenen Fakt: Tim Cook gestattete der Chinesischen Regierung erst kürzlich, die iPhones genauer unter die Lupe zu nehmen, um nach Backdoors im System zu suchen. Die durchgeführten Stichproben waren alle negativ und es scheint unwahrscheinlich, das der Apple CEO diesem Deal zugestimmt hätte, wenn solch ein Tool in iOS versteckt wäre.

via/via

 

 

 

iPhone Sicherheit: Snowden verurteilt das iPhone
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "iPhone Sicherheit: Snowden verurteilt das iPhone"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dosssos
Gast

Ja, dennoch mache ich mir immer Gedanken bevor ich jemandem meine Politische Meinung via Internet mitteile, das schränkt die Freiheit schon ein

Paul Posch
Gast

Es bessert sich, aber nach wie vor wird dies kein wirklich seriöser Blog werden, solange die Autoren der deutschen Rechtschreibung nicht mächtig sind… 😉

Tengri
Gast

Ich habe nix zu verbergen also können Sie gerne mithören . Ob iPhone oder die anderen Handys man kann jedes abhören .

Peterpan
Gast

Denke ich mir bei sowas auch immer.

Sekko
Gast

Ach alles halb so schlimm, wir können uns eh nicht mehr vor sowas schützen oder gar retten, abgesehen davon wissen die wo wir sind , wohnen, etc….. Also können die gerne mal auf ein Kaffee vorbei kommen

Felix B.
Gast

Tötet ihn! :’D

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting