Tim Cook wollte Steve Jobs einen Teil seiner Leber spendenVorherige Artikel
Wird die Apple Watch zum Flop?Nächster Artikel

Leak von Windows 10 im Internet

Allgemein, Microsoft
Leak von Windows 10 im Internet
Ähnliche Artikel

Nachdem ja schon vor ein paar Wochen ein Leak zu Windows 10 veröffentlicht wurde, ist heute quasi sein Nachfolger im Netz gelandet. Wir berichten euch kurz darüber!

Build-Nummer 10036 ist der Name der aktuelle im Internet zu dem Leak kursiert. Der neue Microsoft-Browser Spartan soll hierbei aber noch nicht  dabei sein. Dafür sind aber verbesserte Netzwerkeinstellungen sowie einige Veränderungen an der Oberfläche, wie etwa einen transparenten Startbildschirm zu sehen. Wir raten euch lieber noch von der Installation ab, trotzdem könnt ihr euch unter dieser Website mal ein paar Bilder anschauen.

Bildschirmfoto 2015-03-15 um 17.38.58

Darüber hinaus soll auch die Multi-Tasking-Ansicht optisch verändert worden sein. Der Nutzer kann wohl mit der neusten Version Apps per Drag-and-Drop zwischen den virtuellen Desktops hin- und herschrieben. Ob Microsoft den Build 10036 ab nächster Woche auch offiziell den Testern zur Verfügung stellen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Allerdings hat Microsoft angekündigt, die Zeitspannen zwischen den Releases zu verkürzen, schließlich möchte Microsoft Windows 10 bereits im Sommer fertigstellen. Allerdings soll sich damit auch das Risiko für den Nutzer erhöhen, da eine Beta noch immer zahlreiche Fehler enthalten kann. Wir bleiben für euch am Ball.

Leak von Windows 10 im Internet
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Leak von Windows 10 im Internet"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stiven
Gast

Was hat es mit Apfellike zutun? Windows ist ja nicht vom Apple.

Benedikt
Gast

Nennt sich Tellerrand

Allgemein

MacBook-Verkäufe: Apple zieht an ASUS vorbei

MacBook-Verkäufe: Apple zieht an ASUS vorbei   0

Apple hat so viele MacBooks verkauft, dass es jetzt auf Platz vier bei den weltweiten Notebook-Verkäufen liegt. Dabei hat Cupertino ASUS überholen können. Apple wird dieses Jahr einen zweistelligen Marktanteil der [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting