iPhone 7 noch mit physischem Touch-ID-Button?Vorherige Artikel
Erstes Update für Apple TV 4Nächster Artikel

Tim Cook: Apple Pencil ist mehr als ein Stylus | Eddy Cue: iPad Pro großartig für den Konsum

Allgemein, Apple, Hardware, iOS, iPad, Software
Tim Cook: Apple Pencil ist mehr als ein Stylus | Eddy Cue: iPad Pro großartig für den Konsum
Ähnliche Artikel

Wie bereits hier schon berichtet, sind die offiziellen Termine für den Online Store und In-Store Verkaufsstart seit gestern bekannt. Um mit guten Verkaufszahlen zu starten, macht die Apple Chefetage kräftig Werbung für das neue Gerät.

Seit gestern wissen wir, dass das iPad Pro ab Mittwoch den 11.11.15 im Apple Online Store und ab Freitag dem 13.11 in den Apple Retail Stores verfügbar sein wird. Schon seit einiger Zeit hat Apple das iPad Pro bei verschiedenen großen Firmen wie z.B. Disney vorgestellt, auch im Education Bereich wurden bereits die positiven Einsatzmöglichkeiten festgestellt.

Tim Cook war gestern auf Werbetour in London unterwegs, besuchte den App Entwickler Touchpress und führte ein Gespräch mit The Independent. Währenddessen führte CNN Money mit Eddy Cue ein Interview über das iPad Pro.

Für Cook ist das iPad Pro ein möglicher Ersatz und eine Verbesserung für Graphik Tablets, eine Funktion, die mit zahlreichen Apps schon in der Vergangenheit versucht wurde zu erreichen. Außerdem sieht er den Apple Pencil nicht bloß als Stylus, sondern als etwas völlig anderes.

Wir haben nicht einfach einen Stylus entwickelt, sondern einen Stift. Der traditionelle Stylus ist Fett, er hat eine schlechte Latenz und wenn man hier einen Strich malt, wird die Linie woanders gezeigt. Mit so etwas kann man nicht malen. Man braucht etwas, dass so aussieht und sich anfühlt wie ein Stift, den man nicht mehr weglegen möchte. Wir versuchen nicht Finger touch zu ersetzen, wir wollen es mit einem Stift ergänzen.

Auf die Frage zu Apples Strategie ein neues, teureres iPad einzuführen, welches nicht gerade das Budget des Käufers schont, antwortet Cook, dass es kein gutes Tablet für 50$ gibt und ergänzt, dass er glaubt, das iPad Pro würde alle Konsumenten ansprechen, sowohl den PC Nutzer, den nicht Apple Konsument als auch den bisherigen iPad Nutzer, der ein Hardwareupdate benötigt.

Cook gibt außerdem an, dass er nur noch mit seinem neuen iPad Pro und seinem iPhone (und natürlich der Apple Watch) reißt, allerdings seinen Mac zuhause lässt.

 “I’m travelling with the iPad Pro and other than the iPhone it’s the only product I’ve got.” 

 

Eddy Cue

Auch Eddy Cue bleibt nicht untätig und bewirbt das neue iPad, bereits letzte Woche auf einem Dropbox Event und nun auch in einem Interview mit CNN Money.

Er macht auf das Pro im Namen aufmerksam. Es steht eben nicht dafür, ein reines Gerät für den Professionellen Bereich zu sein, ganz im Gegenteil ist es laut seiner Meinung auch perfekt dazu geeignet Inhalte darauf zu konsumieren und nicht nur zu erschaffen. Er spricht außerdem das Split-screen Erlebnis an, dass besonders angenehm ist, wenn man z.B. seine e-Mails lesen und gleichzeitig im Web browsenf kann.

Auch die vier einzelnen Lautsprecher verwandeln das iPad Pro in einen tragbaren Bildschirm mit angemessener Größe, um darauf Filme oder Fernsehsendungen zu schauen. Dies sollte allerdings nicht der einzige Grund sein, sich ein so teures Gerät zu kaufen.

Schaut euch das Interview einfach mal selbst an. Dadurch kann man auch sehr gut mal einen Eindruck gewinnen, wie groß das iPad Pro wirklich ist:

 

Via

Tim Cook: Apple Pencil ist mehr als ein Stylus | Eddy Cue: iPad Pro großartig für den Konsum
5 (100%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

iOS 12.2 und tvOS 12.2: Public Beta 3 ist da

iOS 12.2 und tvOS 12.2: Public Beta 3 ist da   1

Apple hat heute Abend die dritte Public Beta-Testern geladen und installiert werden. Welchen Eindruck macht Beta 3 bei euch? Nun haben auch die freiwilligen Tester die Möglichkeit, eine neue Version von [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting