Gerücht: Ein wasserdichtes iPhone 7Vorherige Artikel
Nach Google und Twitter: Auch Microsoft informiert über staatliche Angriffe - Was ist mit Apple?Nächster Artikel

Seltsame Preiserhöhung im Apple Online Store

Allgemein, Apple, News, Sonstiges
Seltsame Preiserhöhung im Apple Online Store
Ähnliche Artikel

Pünktlich zum neuen Jahr wurden die Preise im Apple Online Store Deutschland erhöht.

iPhone Preis

Grund für die Preiserhöhung sind Urheberrechtsabgaben, die der Nutzer nun auch für iPhone und iPad zu leisten hat.

Der Branchenverband BITKOM handelte mit den Verwertungsgesellschaften GEMA, VG Wort und VG Bild-Kunst eine Abgabe von 5 Euro für Smartphones und 7 Euro für Tablets aus, um die Nutzungsrechte für die Vervielfältigungen von urheberrechtlich geschützten Inhalten für den privaten Gebrauch abzugelten. Das Geld wird dann an die jeweiligen Urheber weitergeleitet.

Ein iPhone 6S mit 16 GB kostet daher statt 739 Euro inzwischen 744,95 Euro. Das iPhone 6S Plus hingegen startet bei 854,96 Euro, was ursprünglich bei 849 Euro lag. Ebenso veränderten sich auch die Preise für die iPads; Ein iPad Air 2 mit 16 GB beginnt bei 497,32 Euro, während für das iPad Pro mit 32 GB nun 907,33 Euro statt 899 Euro aufgebracht werden müssen.

Auf die Urheberrechtsabgabe wird zusätzlich die Mehrwertsteuer von 19% erhoben – daher die krummen Preise.

Diese Abgabe wurde seit 2010 bereits im Verkaufspreis vom iMac, MacBook und co. berücksichtigt.

 

[via | via]

Seltsame Preiserhöhung im Apple Online Store
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting