Märkte am Mittag: So viel verdient Niantic mit Pokémon GOVorherige Artikel
Beta 5: Neue Testversionen von iOS 10, MacOS Sierra, WatchOS und TVOSNächster Artikel

Illegale Preisabsprachen: Apple im Fokus russischer Kartellbehörden

Apple, iPhone, News
Illegale Preisabsprachen: Apple im Fokus russischer Kartellbehörden
Ähnliche Artikel

Russlands Kartellbehörden haben ein Ermittlungsverfahren gegen Apple eingeleitet. Der Grund: Cupertino soll, gemeinsam mit russischen Einzelhändlern, illegale Preisabsprachen für das iPhone vorgenommen haben.

Preisabsprachen zwischen Wettbewerbern, aber auch andersartig verbundenen Geschäftspartnern, sind illegal. Verschiedentlich wurden deutsche Großunternehmer nahezu aller Branchen deswegen bereits zu empfindlichen Kartellstrafen verurteilt. Ähnliches droht Apple nun womöglich in Russland. Wie die dortige Kartellbehörde mitteilte, gehe sie einer Kundenbeschwerde nach. Dieser Käufer beobachtete nahezu identische Preise, die für Apples aktuelle iPhone 6-Reihe von 16 russischen Shops aufgerufen wurde

Strafzahlung in Höhe von 15% des iPhone-Umsatzes

Sollte die Kartellbehörde Apple für schuldig befinden, könnte die Strafe bis zu 15% der mit iPhones erzielten Umsätze in Russland betragen, ähnliches gilt für beteiligte Unternehmen. Die Motivation des Verfahrens ist jedoch unklar. Das ganze könnte auch politisch intendiert sein. Zahlreiche westliche Unternehmen sehen sich in Russland aktuell ähnlichen Zudringlichkeiten ausgesetzt und der Vorwurf wirkt auch etwas konstruiert. Ähnliche Preise sind bei iPhones mit ihrer recht fest gefügten Preisempfehlungsstruktur von Apple nicht zu ungewöhnlich.

Illegale Preisabsprachen: Apple im Fokus russischer Kartellbehörden
4.67 (93.33%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting