iPhone 8: Neue mysteriöse Funde und ein WunschvideoVorherige Artikel
iTunes wird in den Windows Store einziehenNächster Artikel

iPhone 8: TSMC soll A11-Massenproduktion begonnen haben

Apple, Gerüchte, iPhone, News
iPhone 8: TSMC soll A11-Massenproduktion begonnen haben
Ähnliche Artikel

Angeblich hat die Massenproduktion des A11-Chips begonnen. Der Prozessor, der vermutlich im iPhone 8 zum Einsatz kommt, wird wohl auch in diesem Jahr erneut von TSMC gefertigt.

Der Massenproduktionsprozess des A11-Prozessors, der im iPhone 8, möglicherweise auch dem iPhone 7s, so es denn eines gibt, zum Einsatz kommen dürfte, soll begonnen haben, wie die Digitimes berichtet.

A10 Fusion

A10 Fusion

Das Magazin beruft sich auf Quellen in der Zuliefererkette von Apple. Die Massenfertigung sollte ursprünglich bereits im April starten, doch anscheinend kam es zu Komplikationen mit dem neuen, kleineren 10nm-Prozess.

TSMC einziger Zulieferer

Die taiwanische Halbleiterschmiede TSMC scheint auch dieses Jahr Apples einziger iPhone-Prozessorlieferant zu sein. Früher hatten die Taiwaner sich den Großauftrag häufig mit Samsung geteilt, doch auch der A10 Fusion, der im iPhone 7 steckt, wird einzig von TSMC produziert. Das Unternehmen startete zugleich mehrere weitere neue Fertigungsprozesse, unter anderem für Mediatek, das ebenfalls Chips designt, die in vielen Android-Smartphones des unteren Preissegments verbaut sind. Wie es heißt, wollte Apple ab Sommer 50 Millionen Chips im Quartal beziehen. Ob dies durch die Verzögerungen mit dem 10nm-Prouzess von TSMC noch gelingt, muss abgewartet werden.

iPhone 8: TSMC soll A11-Massenproduktion begonnen haben
4.31 (86.15%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting