AirPods wieder ausverkauft: So kommt ihr doch noch vor Weihnachten zum ZugeVorherige Artikel
macOS Beta: 10.13.3 Beta 2 ist daNächster Artikel

Face ID reingelegt? Mysteriöser Fall einer angeblichen Falscherkennung in China

Gerüchte, iPhone, News
Face ID reingelegt? Mysteriöser Fall einer angeblichen Falscherkennung in China
Ähnliche Artikel

Eine chinesische iPhone-Käuferin behauptet, Face ID habe bei ihrem neuen iPhone X mehrmals auch das Gesicht ihrer Kollegin erkannt. Auch ein neues Gerät machte den selben Fehler. wurde Face ID erneut überlistet?

Face ID respektive dessen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit war lange Zeit das Thema in Zusammenhang mit dem Start des iPhone X. Immer wieder wurde gefragt, ist die neue Authentifizierung sicher? Einige Male soll es bereits gelungen sein, Face ID zu täuschen, etwa durch Zwillinge oder gruselige Masken. Einen neuen Fall möchte eine chinesische Kundin nun vorgetragen haben. Wie Frau Yan unlängst behauptete, habe ihr neue iPhone X auch ihre Kollegin erkannt.

Bei Apple wollte man ihr nicht glauben

Daraufhin habe Yan den Apple Care-Support angerufen, doch dort wollte man ihr die Geschichte mit dem reingelegten Face ID nicht recht glauben. Yan suchte also einen Apple Store auf, wo sie die Fehlerkennung demonstriert haben will. Im Store wurde ihr, wie sie weiter berichtet, eine Erstattung des Kaufpreises ausgezahlt, die sie umgehend in ein neues iPhone X steckte. Das habe jedoch das selbe falsche Verhalten von Face ID aufgewiesen, abermals habe sie ihr iPhone X zurückgegeben. Was weiter geschah, ist nicht bekannt.

Lässt sich Face ID mit Maske austricksen?

Lässt sich Face ID mit Maske austricksen?

Leider ist der vorliegende Fall nur sehr wage in chinesischen Medien skizziert worden und lässt sich daher schwer überprüfen. Hier sind uns noch keine vergleichbaren Fälle eines Versagens von Face ID bekannt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x