Bilder aus Wien: Bau des ersten Apple Stores in Österreich, Eröffnung im Januar möglichVorherige Artikel
Ist euer iPhone 6s langsam? iOS 11.2 könnte es bremsenNächster Artikel

Interessant: AI-Boss über Apple’s Auto Pläne

Apple, Apple Car, Hardware, News
Interessant: AI-Boss über Apple’s Auto Pläne
Ähnliche Artikel

Obgleich es unüblich ist, teilt Apple recht offen seine Forschungen im Bereich autonome Systeme und KI mit der Öffentlichkeit. Ein junges Beispiel dafür ist eine Rede von Apple’s KI-Chef auf einer Konferenz in Kalifornien am vergangenen Freitag.

Selbstverständlich kommuniziert man keine Details oder gar, an welchen Produkten man arbeitet. Allerdings spricht Apple normalerweise überhaupt nicht über Bereiche, in denen es noch keine Apple Produkte gibt.

Auf der Neural Information Processing Systems (NIPS) conference in Long Beach in Kalifornien sprach Ruslan Salakhutdinov, der Chef von Apple’s AI Entwicklung, über einige Bereiche, in denen das Unternehmen im Moment forscht. Vor allem führte er aus, wie man Kameradaten von Autos auslesen könne, um zum Beispiel Kartenmaterial zu verbessern oder Navigationen zu optimieren. Dabei ging er auf bereits bekannte Techniken aus einer kürzlich veröffentlichten Arbeit ein, die von Apple KI-Experten geschrieben wurde. Wir berichteten damals.

Next-Level autonome Autos

Salakhutdinov erklärte anhand von Bildern, wie Kameras trotz Regen die Straße im Blick haben können. Sogar Fußgänger könnten hinter geparkten Autos erkannt werden. Insgesamt klang es so, als wolle Apple quasi das Gehirn für autonome Maschinen (zum Beispiel Fahrzeuge aller Art) entwickeln. Dass Apple ein völlig eigenes Auto mit allem drum und dran baut, ist in diesen Tagen ja so gut wie vom Tisch.

Interessant: AI-Boss über Apple’s Auto Pläne
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte   2

Apple könnte die iPhones noch dünner machen und zwar vielleicht schon nächstes Jahr. Helfen soll dabei eine neue Generation von Displays, die sind allerdings komplizierter herzustellen. Kein Vorteil ohne Haken: Apple [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting