iPad Pro mit Face ID: iOS 11.3 gibt neue HinweiseVorherige Artikel
Neues HomePod Review: Zu teuer für den Sound?Nächster Artikel

WOW: iOS 11.3 rettet laut Analyse 7500 Menschenleben in Europa

Apple, iOS, iPhone
WOW: iOS 11.3 rettet laut Analyse 7500 Menschenleben in Europa
Ähnliche Artikel

Mit iOS 11.3 führt Apple Advanced Mobile Location (AML) ein. Auch Googles Android wird diesen fortgeschrittenen Ortungsdienst bald integrieren. Die unglaublich positiven Auswirkungen davon wurden nun von der European Emergency Number Association (EENA) erläutert.

Die EENA arbeitet mit rund 1300 Mitgliedern unter anderem Hand in Hand mit der Europäischen Union zusammen, um ebensolche Technologien auf Smartphones und Co. voranzutreiben. Die Nichtregierungsorganisation ist in über 80 Ländern aktiv.

Kurz vorneweg: Was macht dieses Advanced Mobile Location überhaupt? Damit ist es für Rettungskräfte möglich, den exakten Standort von Geräten zu erfassen, die gerade einen 911-Notruf abgesetzt haben. Eine unheimliche Hilfe für die Rettung und natürlich den Verunfallten.

Verkehrsunfall

„Große Neuigkeiten für Sicherheit der Menschen“

In einer ausführlichen und sehr informativen Pressemitteilung hat die EENA heute berichtet, dass rund 7500 Menschenleben über die nächsten zehn Jahre alleine in Europa gesehen gerettet werden können, durch die Hilfe von Advanced Mobile Location Services auf den iPhones und Co. Das ist wirklich beeindruckend und zeigt das unheimliche Potential, das wir jeden Tag mit uns in Form des iPhones mit uns tragen.

Ein Leiter der Organisation war zunächst überrascht, da er nichts von den Apple Plänen mitbekommen hat. Danach zeigte er sich gegenüber The Next Web begeistert und spricht von „großen Neuigkeiten für die Sicherheit der Menschen“.

“This is huge news for people’s safety. It literally means saving more lives. From spring onwards, both Android and iOS devices will be able to provide accurate location to rescuers. It is now up to the countries to deploy AML everywhere in the world.”

Apple hatte sich zunächst geweigert, diese Next-Level Location Services zu aktivieren. Man hatte wie immer Bedenken wegen der Sicherheit. Nun aber hat man einen sicheren Weg gefunden, das Ganze zu integrieren. Die Technik sei zum Beispiel nur für 30 Sekunden nach einem Notruf aktiv.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Um Kartellklage zu entgehen: Apple strengt Gespräche mit US-Justiz an

Um Kartellklage zu entgehen: Apple strengt Gespräche mit US-Justiz an   0

Apple steht möglicherweise kurz vor einer kartellrechtlichen Auseinandersetzung in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen intensiviert seine Bemühungen, um eine Klage wegen der Geschäftspraktiken im Zusammenhang mit dem App Store abzuwenden. [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x