Apple auf Platz eins bei Studie zur Markenbindung: Bei euch auch?Vorherige Artikel
Siri soll Patente verletzen: Verkaufsverbot für Apple-Devices gefordertNächster Artikel

Eddy Cue Interview: Wann wird das iPhone ersetzt? | „All in“ bei Serien | Apple Music Abonnenten

Apple, Apple Music, Service
Eddy Cue Interview: Wann wird das iPhone ersetzt? | „All in“ bei Serien | Apple Music Abonnenten
Ähnliche Artikel

Auf der SXSW Konferenz 2018 war Apples Chef für Services – Eddy Cue – zu Gast und hat CNN Journalist Dylan Byers ein recht interessantes Interview gegeben. Neben den üblichen Standardphrasen, mit denen alle Apple Chefs ihre Interviews zu 90% füllen, gab es jedoch ein paar spannende Aussagen. Und um die soll es im Artikel gehen.

Das South by Southwest findet alljährlich in Austin, Texas, statt und vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen in den Branchen Musik, Film und interaktive Medien. So in etwa lautet die offizielle Angabe. Eddy Cue hat über alles mögliche bezüglich Apples Serienplänen, Apple Music, Apple News und sogar die Pläne im Bereich AR gesprochen.

Cue: Geld ist nicht das Problem, wir gehen All-In

Bezüglich den Serien meinte Cue, Apple würde „All-In gehen“. Man habe jahrelang nach den richtigen Managern für die Leitung gesucht und habe jetzt die Richtigen gefunden. Über 10 Serien sind seither in Planung gegangen. Erst letztens wurde bekannt, dass mit Central Park die erste animierte Comedy Serie von Apple kommen soll.

“We’re all in. We’re completely all in,” – EDDY CUE

Man würde mit Hochdruck daran arbeiten, originale Produktionen voranzutreiben. Geld spiele dabei übrigens keine Rolle, so der Apple Boss. Ein Team aus mehr als 40 Personen beschäftigt Apple bereits nur für diese Produktionen. Cue verglich anschließend sogar lange Videos (Serien und Co.) mit Kurzvideos, wie man sie meist auf YouTube findet. YouTube Videos seien cool. Eine Stunde lang Auto Reviews hingegen seien langweilig. Es gebe also einen guten Markt, echtes Storytelling zu betreiben.

Eddy Cue auf der sxsw 2018

Wir wollen Netflix nicht kaufen, wir wollen das „Next Thing“ sein

Auf die Frage, ob Apple Netflix und Co. nicht einfach kaufen sollte, sagte Cue, dass ebendies nicht Apples Plan sei und noch nie war. Schon immer wollte man bei Apple das nächste Ding machen bzw. Projekte anders angehen. Man setze nicht auf Bestehendes und nicht auf Quantität, sondern auf Qualität.

Apple Music hat 38 Millionen Abonnenten, Apple News geht voran

Hinsichtlich Apple Music hat Cue den Abonnenten Zähler aktualisiert. Rund 38 Millionen Menschen hätten den Apple Music Streaming Dienst bislang abonniert. In Sachen Apple News gab Eddy Cue zu, dass er viele Mails erhalte, die Apple vorwerfen, die News zu weit links zu gestalten. Jedoch würden ebenso Mails kommen, die sich darüber beschweren, dass alles zu rechts sei.

Mit Apple News versuche man in jedem Fall, das gesunde Mittelmaß zu treffen und vor allem dem Nutzer auch außerhalb seiner Interessen spannende Nachrichten zu bieten. Hinsichtlich Apple News ging Cue auch direkt auf die Übernahme der Firma Texture ein. Damit wolle man Apple News stark verbessern. Zum Beispiel soll die schnelle Ausbreitung von Fake News verhindert werden.

Grundsätzlich gehe es mit Apple News voran. Im Durchschnitt folge der Nutzer heute rund 20 Publikationen. Vor einigen Monaten waren es nur 4.

AR das „Next Thing“ als iPhone Ablöse? HomePod Erfolg oder nicht?

AR werde zum „Daily Use Product“, ist sich Cue. Es würde einen jedoch nicht von der Umwelt abschneiden. Das iPhone werde es auch nicht ersetzen, zumindest nicht in den nächsten Jahren.

Cue wurde zudem gefragt, ob Apple immer noch oft Nein zu neuen Projekten sagen würde. Der Interview nanntet zudem den HomePod als Beispiel für nicht so erfolgreiche Produkte. Der Apple SVP gab an, Apple würde 100e Male nein sagen und man sei mit dem HomePod überdies sehr zufrieden. Das Unternehmen lege den Fokus immer auf bestimmte Produkte, das war beim HomePod nicht anders.

Eddy Cue Interview: Wann wird das iPhone ersetzt? | „All in“ bei Serien | Apple Music Abonnenten
4 (80%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Apple

Apfellike testet HomePod: Eindrücke vom Sound, Siri und dem Produkt allgemein

Apfellike testet HomePod: Eindrücke vom Sound, Siri und dem Produkt allgemein   3

Rund 24 Stunden nach dem HomePod Launch wollen wir euch mit einem kompakten, aber möglichst interessanten ersten Eindruck des smarten Lautsprechers von Apple beglücken. In der Redaktion konnten wir gleich [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting