Q2 2018: Apple kündigt Quartalszahlen anVorherige Artikel
Bloomberg: Apple testet iPhones mit Nächster Artikel

Unfassbar: Verärgerte YouTuberin schießt auf Mitarbeiter in YouTube Hauptquartier

Service
Unfassbar: Verärgerte YouTuberin schießt auf Mitarbeiter in YouTube Hauptquartier
Ähnliche Artikel

Neben Apple halten wir euch bekanntlich gerne auch über andere große Tech-Firmen auf dem Laufenden. Und bei YouTube unter der Dachorganisation Google LLC war gestern so einiges los.

Seit Monaten ist die Aufregung bei vielen YouTubern sehr groß: Wichtige Werbeeinnahmen brechen oftmals weg, da Videos nicht mehr den geänderten Richtlinien der Plattform entsprechen. Immer mehr Videos gelten als werbeunfreundlich, oftmals zurecht, doch leider nicht immer.

Wie etliche Medien heute berichten, ist eine verärgerte YouTube Nutzerin gestern ins Hauptquartier der Firma marschiert und hat dort zunächst ihren Freund und später zwei weitere Mitarbeiter angeschossen. Anschließend hätte sie sich selber umgebracht. Ein Mann befindet sich wohl in ziemlich kritischem Zustand. Apple CEO Tim Cook hat wenig später einen Tweet abgesetzt und vollsten Support von Apple aus an YouTube, Google und die betroffenen Familien versprochen. Auch Präsident Trump griff zu Twitter, um Anteil am Schicksal zu nehmen.

Google CEO Sundar Pichai gibt sich via Twitter fassungslos. Er finde keine Worte für die Situation. Den Mitarbeitern sicherte er natürlich Hilfe zu.

Das genau Motiv ist noch unklar, obgleich Experten vermuten, dass die Tat tatsächlich mit der Verärgerung der Täterin darüber, wie YouTube „sie behandelt hat“, zusammenhängt. Im Januar dieses Jahres habe die Täterin ein Video hochgeladen, in dem sie erklärt, dass YouTube ihren Content diskriminiere und filtere.

Das hier ist jedoch weder ein genauer Bericht zur Tat noch eine vollständige Analyse. Wir empfehlen euch den CNBC Bericht zur Sachlage, wenn ihr euch für mehr Informationen interessiert.

Unfassbar: Verärgerte YouTuberin schießt auf Mitarbeiter in YouTube Hauptquartier
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Service

Apple-ID-Sperre: Kunden müssen ihre Passwörter zurücksetzen

Apple-ID-Sperre: Kunden müssen ihre Passwörter zurücksetzen   0

Aktuell berichten viele Nutzer über eine Sperrung ihrer Apple-ID. Obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde, wird es als falsch zurückgewiesen. In manchen Fällen hilft nur die Änderung des Passworts. Die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting