Trump: Neueste Strafzölle verschonen Apple-ProdukteVorherige Artikel
iPhone Xs Max:Regisseur produziert Kurzfilm und ist begeistert, ihr auch?Nächster Artikel

HomePod: Apple-Kunden nutzen lieber Echo und Google Home, wie ist es bei euch?

Geld und Markt, HomePod, News
HomePod: Apple-Kunden nutzen lieber Echo und Google Home, wie ist es bei euch?
Ähnliche Artikel

Der HomePod ist unter Apple-Kunden kaum verbreitet. Viel mehr greifen die meisten Nutzer von Smart Speakern zu günstigeren Produkten der Konkurrenz. Wie ist es bei euch?

Wird sich der HomePod irgendwann fest auf dem neuen Markt der Smart Speaker etablieren?

Viele Analysten bezweifeln das. Er ist recht spät in den Markt gestartet, da war Echo bereits eine feste Größe und Amazon hatte quasi die gesamte Spielwiese für sich.

Auch Google Home sichert sich immer mehr Marktanteile. Und auch unter Apple-Kunden erfährt der HomePod anscheinend keinen reißenden Absatz.

<

HomePod wird von Apple-Kunden kaum genutzt

wie nun eine aktuelle Erhebung der Marktforscher von der Analysefirma CIRP gezeigt hat, nutzen nur 2% der Apple-Kunden den HomePod in ihrem Haushalt.

Insgesamt kommt der Lautsprecher zuletzt auf einen Marktanteil von 6%.

Die meisten Kunden haben sich entschieden, sich eins der günstigeren Mini-Speaker-Modelle der Konkurrenz ins Haus zu stellen. Beim Echo von Amazon macht der kleine und preiswerte EchoDot mehr als die Hälfte der aufgestellten Geräte aus.

Beim Google Home entfallen immerhin 40% der Geräte auf den günstigeren Google Home Mini.

Beim HomePod gibt es keinen Mini und es ist auch fraglich, ob es ihn je geben wird. Apple adressiert mit dem Smart Speaker den Premium-Bereich und zielt auf ein Hifi-affines Publikum, doch der Preis von 349 Euro respektive Dollar könnte zu hoch angesetzt sein, um dem Produkt einen größeren Verkaufserfolg zu bescheren.

Ein Update wird Apple dem HomePod frühestens nächstes Jahr spendieren, nachdem sich auf der Keynote im September hier nichts getan hat.

Ist er deshalb ein zum Scheitern verurteiltes Produkt?

HomePod: Apple-Kunden nutzen lieber Echo und Google Home, wie ist es bei euch?
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MartinRobbyG Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Martin
Gast
Martin

Ich habe mir einen Homepod gekauft und war begeistert vom Klang. Es hat nicht lange gedauert und es kam der zweite für das Stereo-Paar. Dieses Setup habe ich jetzt schon seit ca. 4 Wochen und ich freue mich jedes Mal nach Hause zu kommen und die Musik zu genießen. Habe sie auch an mein Apple TV als Speaker angeschlossen und das erspart mir einen SubWoofer der im Wohnzimmer rumfliegt. Insbesondere kann der Homepod auch die richtig tiefen Frequenzen, die man nicht hört aber spürt! Ich sehe auch schwächen: Siri könnte etwas besser sein, was nicht heißt das sie scheiße ist… Weiterlesen »

RobbyG
Gast
RobbyG

Alexa! Alleine schon wegen dem Zubehör (Anwendungsmöglichkeiten) und dem Preis. Da ist der Pod noch weit hinten dran!

Geld und Markt

Tim Cook: An der Chip-Garte-Affäre ist kein Stückchen Wahrheit

Tim Cook: An der Chip-Garte-Affäre ist kein Stückchen Wahrheit   1

Applechef Tim Cook äußert sich erstmals zur Affäre um manipulierte Server aus China. Er bekräftigte Apples Position: An dieser Geschichte ist nichts dran. Apples CEO Tim Cook hat sich nun auch [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting