iPad Pro: Morgen neue Version ohne Home-Button und mit Face ID?Vorherige Artikel
Apple Watch von Schülern gebaut? Lehrer sollen Jugendliche unter Druck gesetzt habenNächster Artikel

iOS 12.1 morgen für alle: Apple soll Update zur Keynote verteilen

Gerüchte, News
iOS 12.1 morgen für alle: Apple soll Update zur Keynote verteilen
Ähnliche Artikel

Apple wird voraussichtlich morgen iOS 12.1 für alle Nutzer in der finalen Version zum Download bereitstellen. Dieses Update bringt neben den 70 neuen Emojis und den Gruppenanrufen für Facetime auch die bereits erwartete eSIM-Funktion. Werdet ihr zwei SIM-Karten am iPhone nutzen?

Morgen soll Apple das Update auf iOS 12.1 an alle Nutzer verteilen, das zumindest haben sich die Redakteure von 9to5Mac so zusammengereimt.

Dies würde bedeuten, dass Apple es bei fünf Beta-Versionen belässt, in der Vergangenheit hat Apple häufig sechs bis sieben Betas durchlaufen lassen, bevor der finale Release erschien.

Aber noch hat sich die Vermutung auch nicht bestätigt.

iOS 12.1 für alle zur Keynote?

Apple hat in iOS 12.1 unter anderem 70 neue Emojis implementiert, die auch in watchOS 5.1 und macOS Mojave 10.14.1 enthalten sein werden.

Ferner werden die Gruppenanrufe für Facetime in iOS 12.1 zurückkehren, wie sich nun anhand eines zwischenzeitlich aufgetauchten Handbuchs zu iOS 12.1 herausgestellt hat, in der Beta waren sie bereits wieder zu finden gewesen.

Als interessanteste Neuerung wird Apple in iOS 12.1 die eSIM-Funktion freischalten, die in den neuen iPhones verbaut ist.

Sie erlaubt es, eine weitere via eSIM realisierte SIM zu nutzen und so zumindest teilweise von zwei Nummern profitieren zu können.

Die Deutsche Telekom und Vodafone unterstützen eSIM direkt zum Start, Telefonica wird kurz vor Weihnachten nachziehen.

Seid ihr an der eSIM-Funktionalität in den neuen iPhones von 2018 interessiert?

iOS 12.1 morgen für alle: Apple soll Update zur Keynote verteilen
3.94 (78.89%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

iPhone-Verkäufe unter Druck? Apples Q2 soll schwächer als erwartet ausfallen

iPhone-Verkäufe unter Druck? Apples Q2 soll schwächer als erwartet ausfallen   0

Apples laufendes Quartal könnte schwächer ausfallen als erwartet: Die Verkäufe vor allem der aktuellen iPhone-Modelle sollen hinter den Schätzungen zurückbleiben. Apple selbst gibt schon seit einigen Monaten keine Verkaufszahlen mehr [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting