Ihr Passwort bitte: Apple-Kunden erhalten aktuell häufig Anrufe von TelefonbetrügernVorherige Artikel
SMS-Nachfolger in iOS? Apple könnte RCS unterstützenNächster Artikel

Nach Netflix lässt auch Spotify nun keine Zahlung per iTunes mehr zu

Apple, News, Service
Nach Netflix lässt auch Spotify nun keine Zahlung per iTunes mehr zu
Ähnliche Artikel

Jetzt hat auch Spotify nachgezogen: Neukunden können nicht länger mit iTunes bezahlen. für Apple bedeuten diese Abwanderungen großer Player aus dem App Store Verluste in dreistelliger Millionenhöhe.

Kein Zweifel, es brodelt im App Store: Immer stärker wird der Widerstand gegen das Modell von Apple. 30% an den iPhone-Konzern zu zahlen und zwar von jedem Euro, den man mit Abos oder App-Käufen verdient, das mag heute niemandem mehr so recht schmecken. Zwar sinkt der Wert bei Abos nach dem ersten Jahr um immerhin die Hälfte auf 15%, doch auch das ist vielen noch zu viel.

Netflix machte als größter unter den größten App Store-Umsatzbringern neulich den Anfang und traf eine einsame Entscheidung: Neukunden können ihr Abo nicht länger via iTunes zahlen, Apfellike.com berichtete. Allein dieser Schritt kostet Apple voraussichtlich rund 250 Millionen Dollar Einnahmen. Doch so einsam ist die Entscheidung des Streamingdienstes gar nicht mehr.

Kein itunes mehr: Spotify zieht jetzt auch nach

Seit kurzem können auch Neukunden, die Spotify abonnieren, nicht mehr mit iTunes bezahlen, wie das Unternehmen in einem Supportdokument mitteilt. In beiden Fällen werden die via iTunes bezahlten  Abos von Bestandskunden nicht berührt. Doch für Neukunden stellt sich das ganze jetzt verwirrend einsilbig dar: Da apple es nicht zulässt, dass über Zahlungsmethoden außerhalb von iTunes und des eigenen Ökosystems informiert, stehen sie nach der Installation der App erstmal im Regen.

Angesichts der sich nun deutlich abzeichnenden Umsatzausfälle ist zumindest die Möglichkeit vorhanden, dass Apple auf die Entwickler und Diensteanbieter zugeht.

Nach Netflix lässt auch Spotify nun keine Zahlung per iTunes mehr zu
3.79 (75.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

1&1 jetzt mit eSIM für einige Kunden

1&1 jetzt mit eSIM für einige Kunden   0

Nutzer eines iPhones ab 2018 können ab sofort auch eine eSIM in ihrem 1&1-Vertrag verwenden, zumindest unter den passenden Voraussetzungen. Damit bringt ein weiterer großer virtueller Netzbetreiber die virtuelle SIM-Karte, [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting